Seiten

Samstag, 02. Februar 2013

Vegetarisch: Grünkernlaibchen mit Kräuterrahm



Manchmal müssen meine Männer mir zuliebe auf Fleisch verzichten, so auch vor ein paar Tagen. Da gabs diese köstlichen Laibchen.

Grünkern, ursprünglich nach Schlechtwetterperioden die die Ernte vernichteten, vor der Reife geernteter Dinkel, ist heute aus der gesunden Küche nicht mehr wegzudenken. Da die getrockneten Kerne in Wasser gekocht so wohlschmeckend waren, entstand die Tradition, einen Teil des Dinkels als grünes Korn zu ernten erzählt uns Wikipedia

Grünkernlaibchen mit Kräuterrahm


Zutaten für 2-3 Portionen


400 ml Gemüsebrühe
200 gr. Grünkernschrot
125 gr. Gouda grob gerieben
 2 Eier
 2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1 Stk. Sellerie
1 Karotte
Salz, Pfeffer
1 TL Senf
Majoran

Kräuterrahm

1/4 l.t Sauerrahm
2 TL 8 Kräuter TK
Salz
Knoblauch
    

Zubereitung

Grünkern auf Stufe 10/ 10-15 Sek. im Thermomix schroten und umfüllen. Gouda auf Stufe 4/4-5 Sek.hacken und ebenfalls umfüllen. Zwiebel und Knoblauch auf St. 4/3-4 Sek. hacken und mit etwas Olivenöl auf Varomastufe ca.3 Min./St. 1 anschwitzen. 
Grünkernschrot zu dem Zwiebel-Knoblauchgemisch, mit der Gemüsebrühe aufgiessen und Linkslauf St.1/100°/10Min. kochen. Topf öffnen und die Masse ca. 10 Min. auskühlen lassen. Gewürze, Käse und die Eier dazugeben. 

Mit angefeuchteten Händen kleine Laibchen formen und in wenig Fett von beiden Seiten goldgelb braten.

Den Sauerrahm mit dem Knoblauch, den Kräutern und etwas Salz mischen.

Die Laibchen mit Salat und dem Sauerrahm servieren.











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen