Seiten

Dienstag, 31. Juli 2012

Thermomixaktion August



TOLLE AUGUST-AKTION bei THERMOMIX ÖSTERREICH



Beim Kauf eines Thermomix im August gibt's eine Garantieverlängerung auf 4 JAHRE!!!
Wer vor hat sich einen zu kaufen, jetzt wäre eine tolle Gelegenheit. 
Wenn ihr neugierig seid, komme ich gerne bei euch vorbei und zeige euch bei einer gemütlichen und unverbindlichen Kochvorführung, (Terminvereinbarung unter 0660/5051191) was der Thermi so alles kann. Keine Angst, niemand wird zum Kauf überredet ;-) 

Mittwoch, 25. Juli 2012

Toll für heiße Tage......




In einer Zeitschrift hab ich vor kurzem dieses Rezept gefunden und
weil alle Zutaten im Haus waren, auch gleich ausprobiert.
Unbedingt empfehlenswert!!!

Mediterranes Grill-Hendl

Zutaten für 2-4 Portionen

1 Hendl (oder 4 -6 Hühnerkeulen)
4 Kartoffeln
1 Stange Lauch 
150 gr. bunte Paprika
1 Knoblauchzehe
Gemüse nach Wahl und Saison in mundgerechte Stücke geschnitten
250 ml Bier
Rosmarin
Zitronenpfeffer

Marinade

2 Limetten
2 Knoblauchzehen
Rosmarin
Thymian
1 TL Meersalz
ganzer Pfeffer
125 ml Olivenöl
2 EL Honig

Zubereitung

Das Huhn waschen und trocken tupfen. Innen und außen reichlich mit Salz und Zitronenpfeffer einreiben.

Marianne: Saft der Limetten, ungeschälte Knoblauchzehe, Rosmarin und Thymian, Olivenöl, gestoßener Pfeffer und Meersalz in eine Schale geben und mischen.

Nun das Hendl innen und aussen mit der Marinade einpinseln. Ein wenig bunten Paprika klein schneiden. Das Huhn damit bestreuen und das Ganze ca. 2 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.

Backofen auf a. 180° vorheizen. Huhn in den Bräter setzen. Kartoffeln schälen, dickblättrig schneiden, salzen und pfeffern und mit dem Knoblauch anbraten. Grob geschnittenen Lauch, Paprika und Zucchini zugeben, mit dem Bier aufgießen und mit Rosmarin bestreuen. Alles zum Huhn geben.

Das Ganze ins Rohr schieben und ca. 1 Std. braten. Nach der halben Bratzeit das Hendl mit Honigwasser bestreichen.  10 Min. vor Ende der Garzeit das Backrohr auf
"Grill" schalten.

Dazu passt frischer Salat und ein Stück Baguette!

Schneller Snack


Bruscetta mit Mozarella






Als Grundlage für den schnellen Snack hab ich dieses Kartoffelbrot genommen.

Die Brotscheiben wurden getoastet und mit diesem schnellgemachten Pesto bestrichen.

2-3 Esslöffel Olivenöl
1 grosse Knoblauchzehe
Salz
1 Kaffeelöffel Ital.Gewürzmischung
2 Blätter Basilikum
3-4 getrocknete Tomaten (nicht in Öl eingelegt)

alles zusammen im Thermomix auf Stufe 10/ca. 5-7 Sek. zu einer Pasta vermischen.

Auf die Pesto bestrichenen Brotscheiben zerzupfte Basilikumblättchen legen, Mozarellascheiben darauf und unter dem heissen Grill überbacken. Mit Ital.Gemüse aus dem Garten servieren.

Das Ital.Gemüse gabs im Frühjahr in der Gärtnerei, sieht aus wie Riesen-Rosmarin hat aber eine viel weichere Konsistenz und kann roh oder gekocht verwendet werden. Ich habs einfach zu den Broten gelegt und wir habens mitgegessen. Hat vom Geschmack her  gut gepasst.

Mittwoch, 04. Juli 2012

Mein Kartoffelauflauf


Vom Vortag waren noch ein paar Kartoffeln und etwas Gemüse im Kühlschrank und im Tiefkühler gabs Wurstreste die schon unter die Leute gehörten. Daraus wurde ein schneller aber sehr leckerer Kartoffelauflauf


Mein Kartoffelauflauf

4
Zutaten:
         200 g Wurstreste
         2000 g Broccoli und Karfiol gemischt
         1 Zwiebel (klein)
         150 g Crème fraîche
         150 g Sauerrahm
             2 Eier
         2 EL Schnittlauchröllchen
         1 Prise Muskatnuss
         Salz
         Pfeffer
         500 g Kartoffeln gekocht
         2 EL Öl
         200 g Mozzarella gerieben
Zubereitung:
Kartoffeln kochen und überkühlen lassen. Noch besser sie über Nacht kalt werden lassen. Broccoli und Karfiol (oder was man an Gemüse im Kühlschrank hat, blanchieren.
Eine Backform mit dem Öl bestreichen. Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und eine Lage in die Form  schichten. Wurstreste im Thermomix St.3/ 5-6 Sek. grob hacken wenn nötig mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Schnittlauchröllchen mischen. Etwas davon auf die Kartoffeln geben, Etwas Gemüse darüber verteilen, darauf Crème fraiche die mit Sauerrahm den Eiern, Salz, Pfeffer und etwas Muskat gewürzt wurde, verteilen. Mit Mozzarella bestreuen.

Das Ganze wiederholen bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Oberste Lage Cremefraice Gemisch und dann Mozzarella.
Backrohr auf 160 °C vorheizen. Den Kartoffelauflauf 30 Minuten backen. Dazu passt gemischter Blattsalat.