Seiten

Mittwoch, 25. Juli 2012

Toll für heiße Tage......




In einer Zeitschrift hab ich vor kurzem dieses Rezept gefunden und
weil alle Zutaten im Haus waren, auch gleich ausprobiert.
Unbedingt empfehlenswert!!!

Mediterranes Grill-Hendl

Zutaten für 2-4 Portionen

1 Hendl (oder 4 -6 Hühnerkeulen)
4 Kartoffeln
1 Stange Lauch 
150 gr. bunte Paprika
1 Knoblauchzehe
Gemüse nach Wahl und Saison in mundgerechte Stücke geschnitten
250 ml Bier
Rosmarin
Zitronenpfeffer

Marinade

2 Limetten
2 Knoblauchzehen
Rosmarin
Thymian
1 TL Meersalz
ganzer Pfeffer
125 ml Olivenöl
2 EL Honig

Zubereitung

Das Huhn waschen und trocken tupfen. Innen und außen reichlich mit Salz und Zitronenpfeffer einreiben.

Marianne: Saft der Limetten, ungeschälte Knoblauchzehe, Rosmarin und Thymian, Olivenöl, gestoßener Pfeffer und Meersalz in eine Schale geben und mischen.

Nun das Hendl innen und aussen mit der Marinade einpinseln. Ein wenig bunten Paprika klein schneiden. Das Huhn damit bestreuen und das Ganze ca. 2 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.

Backofen auf a. 180° vorheizen. Huhn in den Bräter setzen. Kartoffeln schälen, dickblättrig schneiden, salzen und pfeffern und mit dem Knoblauch anbraten. Grob geschnittenen Lauch, Paprika und Zucchini zugeben, mit dem Bier aufgießen und mit Rosmarin bestreuen. Alles zum Huhn geben.

Das Ganze ins Rohr schieben und ca. 1 Std. braten. Nach der halben Bratzeit das Hendl mit Honigwasser bestreichen.  10 Min. vor Ende der Garzeit das Backrohr auf
"Grill" schalten.

Dazu passt frischer Salat und ein Stück Baguette!

Kommentare:

  1. Hallo,

    Vor kurzem haben wir die Webseite Rezeptefinden.de eingeführt, auf der unsere Nutzer Hunderttausende von Rezepten aus deutschsprachigen Websites für Ernährung und Food-Blogs durchsuchen können.

    Uns ist aufgefallen, dass Sie ganz viele leckere Rezepte auf Ihrem Blog (site URL) haben. Wir empfehlen Ihnen daher, einen Blick auf unsere Liste der Top Food-Blogs zu werfen: http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs

    Wenn Sie Ihren Blog der Liste hinzufügen möchten und Ihre Rezepte in das Verzeichnis von Rezeptefinden.de aufgenommen werden sollen, müssen Sie nur die Anweisungen unter diesem Link befolgen: http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Das Konzept von Rezeptefinden.de existiert bereits in Schweden, Dänemark, Norwegen und den Vereinigten Staaten in der jeweiligen Sprache. Dank uns greifen täglich Tausende von Interessenten auf die verschiedenen Blogs zu. Einige davon erreichen sogar wöchentliche Zahlen von über 20 000 Besuchern.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Ann-Sofi
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen
  2. Guten Tag

    Ihr Blog hat unsere Aufmerksamkeit erregt, aufgrund der Qualität seiner Rezepte.

    Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auf Petitchef.com einschrieben, damit wir auf ihn verweisen können.

    Ptitchef ist ein Verzeichnis, das die besten Kochseiten des Internets zusammenstellt. Mehrere hundert Blogs sind schon hier eingeschrieben und profitieren davon, dass Ptitchef ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Ptitchef einzuschreiben, gehen Sie auf http://de.petitchef.com/?obj=front&action=site_ajout_form oder auf http://de.petitchef.com und klicken Sie auf "Webseite / Blog eintragen" in der oberen Menüleiste.


    Herzlichst

    AntwortenLöschen
  3. Super lecker sieht das aus! Werde ich in dieser Varriante schnellstmöglich auch mal ausprobieren, denn Ofenhähnchen mit Kartoffeln und Gemüse essen wir auch recht häufig. Ein bisschen Abwechslung schadet da nicht.

    AntwortenLöschen
  4. Sabrina, da wünsch ich dir viel Spass beim Nachkochen

    AntwortenLöschen