Seiten

Montag, 14. November 2011

Gefüllte Blitz Croissants





Wirklich schnell gehen diese mit Nüssen und Äpfeln gefüllten Kipferl. Der Teig hat absolut nichts mit "Croissants" zu tun, schmeckt aber sehr gut. Unter Croissants stell ich mir buttrig-blättrigen knusprigen Teig vor. Der hier ist weich und flaumig. Beim nächsten Mal streich ich unter die Nußfülle noch etwas (säuerliche) Marmelade.  Wäre sicher auch sehr gut mit Powidl gefüllt.  Dann wärs auch was für die Männer im Haus die ja fast alles Nußverweigerer sind.


Gefüllte Blitz Croissants

Zutaten Teig:

250 gr. Magertopfen
75  ml Rapsöl
175 ml Apfelsaft
1 Prise Salz
500 gr. Mehl
1 P.Backpulver

Fülle:

2 Äpfel (ca. 450 gr.)
150 gr. Haselnüsse
50 gr. Zucker
50 gr. Schlagobers
4 EL Rosinen
1/2 TL Zimt

Für den  "Express-Blätterteig": 
Topfen, Öl und Apfelsaft mit einer Prise Salz glatt rühren. Mehl und Backpulver vermischen. 
Nach und nach unterkneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. 

Für die Füllung die geschälten Äpfel grob raspeln. Mit Nüssen, Zucker, Schlagobers, Rosinen und Zimt mischen. Teig möglichst rund ausrollen (4mm) gleichmäßig mit Fülle bestreichen, wie eine Torte in Dreiecke schneiden und von der breiten Seite her fest zu einem Croissant aufrollen. Auf Packpapier liegen, mit Wasser einpinseln und im 200° heißen Ofen ca. 20 Min. backen.


Mittwoch, 09. November 2011

Kardinalschnitten 4.Versuch





Ich liebe Kardinalschnitten.... wann immer ich in einer Konditorei die süßen Dinger stehen sehe verblassen daneben alle anderen Köstlichkeiten.  Mein erster Versuch sie selbst herzustellen ging gründlich schief, (zu kurz gebacken und zu niedrige Temperatur) der zweite war schon etwas erfolgreicher, aber von perfekt auch noch weit weg.
Beim heutigen 4. Versuch war zumindest der Geschmack und die Konsistenz super, an der Optik muss ich noch etwas arbeiten ;-)

Ich hab das Ganze im Thermomix zubereitet, das Rezept dafür gibt's hier

KARDINALSCHNITTEN

BISKUIT
4 Dotter
2 Eier
100 g Staubzucker
100 g Mehl

BAISER
1/4 Ltr  Eiweiss
200 Gramm Kristallzucker

FÜLLE
½ lt. Obers
2 Eßlöffel Löskaffee oder 2 Pkg. Eiscafépulver
1 Eßlöffel Sahnesteif

ZUBEREITUNG:                       
Für das Biskuit:
Dotter und Eier schaumig schlagen, Staubzucker dazugeben und weiterschlagen, bis eine sehr lockere Masse entsteht, dann das Mehl vorsichtig unterheben.

Für das Baiser:
Eiklar steif schlagen, dann den Kristallzucker unterrühren. Die Masse soll sehr steif sein. Masse in einen Spritzsack füllen.

Backpapier auf ein Backblech geben. Auf das Backpapier mit dem Spritzsack einzelne Streifen (bei mir warens 5) mit Baiser auftragen, dabei Abstände von knapp 2 cm freihalten. In die freien Zwischenräume Biskuit mit einem Löffel einfüllen. Im auf 170 °C vorgeheizten Rohr auf der Mittelschiene 10-15 Minuten backen. Das Biskuit sollte leicht gebräunt sein.
Für die Fülle:
Die gebackene Biskuit-Baiser-Masse auskühlen lassen, dann  (längs) in 2 Teile schneiden. Auf die eine Hälfte die Fülle auftragen. Den zweiten Biskuit-Teil drauflegen.
Für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.


Dienstag, 01. November 2011

Schnelle Apfelschnitten





Wenns mal schnell gehen muss, sind diese Schnitten ideal! Ich hatte nur die dicken Biskotten zuhause, die waren nicht so ideal, beim nächsten mal nehme ich die dünnen dann ist mehr Frucht und weniger Teig zu schmecken. Und den unteren Blätterteig würd ich mit säuerlich schmeckender Marmelade bestreichen.

Schnelle Apfelschnitten

Zutaten: 

Kuchenboden

2 Pkg. Blätterteig 

Zum Belegen

40 Stk. Biskotten (1 Pkg.) 
1 kg geschälte, entkernte Äpfel 
2 Pck. Dr. Oetker Sahnesteif 

Puddingbelag

2 Pck. Dr. Oetker Puddingpulver Vanille-Geschmack 
40 g Zucker (4 EL ) 
1 l Milch 

Zum Bestreichen

1 Ei 
etwas Wasser 

Zubereitung:

Blätterteig auf ein leicht befettetes Backblech (30 x 35 cm) geben und mit Biskotten belegen. 

Die Äpfel im Thermomix St.4/3-4 Sek. schneiden, auf den Biskotten verteilen und mit Sahnesteif bestreuen. 

Für den Belag Puddingpulver mit Zucker und Milch St.1/100° 7 Min.ca. kochen. Den Pudding unter mehrmaligem Umrühren abkühlen lassen. 
Den lauwarmen Pudding auf die Äpfel streichen. Den zweiten Blätterteig auf den Pudding geben. 

Ei mit Wasser verrühren und den Blätterteig damit bestreichen. Den Blätterteig mit einer Gabel mehrmals einstechen. 
Das Blech in die Mitte des vorgeheizten Rohres schieben. 

Strom: 200 Grad Gas: Stufe 4 
Backzeit: ca. 35 Min. 

Den Kuchen vor dem Servieren in Schnitten schneiden.