Seiten

Dienstag, 19. Juli 2011

Grillen vegetarisch "Gemüsenesterl"



Mein Beitrag zum "Vegetarisch grillen" Blogevent von Tobias sind diese Gemüseschüsserl die man mit allem was an Gemüse grad im Haus ist, zubereiten kann. In meinem Fall warens in der Hauptsache Zucchini aus unsrem Garten. Dazu gabs für die Vegetarier in der Familie Kräuterbaguette und gegrillte Maiskolben.

Der fleisch-essende Rest der Familie hats zu Kotletts und  Hähnchenkeulen gegessen.

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

     Titel: Gemüsenesterl
Kategorien: Vegetarisch, Grillen
     Menge: 1 Rezept

      1            Zucchini gelb
      1            Zucchini grün
      1            Roter Paprika
      1            Grüner Paprika
            Etwas  Zwiebel
      2            Knoblauchzehen
    150     Gramm  Mozzarella
                   Basilikum
                   Salz
                   Pfeffer
            Etwas  Olivenöl (Olio Extr.Zitrone)
                   Schnittlauch

============================ QUELLE ============================
            Eigen

alles Gemüse in Streifen bzw. Scheiben schneiden. Ein Stück
Alufololie zu einem Schüsserl formen, mit etwas Olivenöl bestreichen,
das Gemüse in einer Schüssel mit den Gewürzen und etwas Olio Extr.
Zitrone mischen und auf die Alufolie legen. Den Mozzarella zerzupfen
und darüberlegen. Mit Schnittlauch und Basilkum bestreuen. Auf den
Grill legen und warten bis der Käse geschmolzen ist. Mit gegrillten
Maiskolben oder Kräuterbaguette servieren. Erfasst *RK* 19.07.2011
von Heidi Fleischer

Zubereitung:

=====
 

Mittwoch, 13. Juli 2011

Sesam-Dinkelweckerl mit Sonnenblumenkernen



Die Weckerl gabs gestern abend. Dazu brauchts eigentlich nur Butter aber ich hab noch Grünkernaufstrich gemacht. Das Rezept dafür folgt...

Die Weckerl sind ganz schnell gemacht und schmecken super!


==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

     Titel: Sesam-Dinkelweckerl mit Sonnenblumenkernen
Kategorien: Brot, Thermomix
     Menge: 1 Rezept

    150     Gramm  Dinkel
    350     Gramm  Weizenmehl
     50     Gramm  Sonnenblumenkerne
    150     Gramm  Sojamilch (oder normale Milch)
    150     Gramm  Wasser
    1/2    Würfel  Hefe
  1 1/2      Teel. Salz
     40     Gramm  Olivenöl
                   Sesam
                   Meersalz

============================ QUELLE ============================
            Eigen
            -- Erfasst *RK* 12.07.2011 von
            -- Heidi Fleischer

Dinkel auf Stufe 10/1 1/2 Min. mahlen. Umfüllen. Sojamilch und
Wasser mit Hefe 2 Min./St.2/37° erwärmen. Dinkel und Weizenmehl
dazugeben, Salz und Olivenöl sowie die Sonnenblumen auf
Teigknetstufe 4Min.kneten.

Ca. 30 Min. gehen lassen, dann eine Rolle formen, 12 Weckerl
abstechen. Eine Seite in Wasser tauchen und die nasse Seite mit
Sesam und grobem Meersalz bestreuen. 25 Min. bei 210° backen. Eine
Schüssel mit Wasser ins Backrohr stellen.

=====

Dienstag, 12. Juli 2011

Zucchinipuffer mit frischem Gartengemüse




Gestern fiel mir ein Rezept in die Hände das ich heute gleich ausprobieren wollte weil doch im Garten die Zucchini wuchern wie Unkraut. Die Puffer haben sogar meinem Mann geschmeckt dessen Begeisterung sich sonst bei Laibchen die kein Fleisch enthalten, sehr in Grenzen hält. Beim nächsten Mal werd ich die Zucchini nach dem Reiben ausdrücken damit die Masse etwas "formbarer wird".

Ich hab nicht den dazu empfohlenen Joghurt-Gurken Dip gemacht, sondern alles Gemüse aus dem Garten (grüne Bohnen, Zuckererbsenschoten, etwas Jungzwiebel, 1 Knoblauchzehe, grüne und rote Paprika, etwas Chili und ein kleines Stück Karfiol) kurz geröstet (die gr.Bohnen im Garkörbchen des Thermomix 10 Min. auf Varomastufe gedämpft und dann zum restl.Gemüse) 100 gr. Frischkäse dazu und mit den Laibchen serviert.
Köstlich! 
==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

     Titel: Zucchini-Puffer
Kategorien: Vegetarisch
     Menge: 3 Portionen

    400     Gramm  Zucchini
    200     Gramm  Ger.Käse
    180     Gramm  Grieß
      3            Eier
                   Salz
                   Pfeffer
                   Knoblauch
                   Chili
                   Öl

============================ QUELLE ============================
            Kronenzeitung
            -- Erfasst *RK* 12.07.2011 von
            -- Heidi Fleischer

Zucchini fein reiben, Knoblauch gleich dazugeben (Thermomix St.5/ca.
3Sek.) Umfüllen. Käse reiben (Thermomix St.4-5/5-6 Sek). Grieß, Eier,
Gewürze und die Zucchini Stufe 4/Linkslauf 10 Sek. vermischen.

Die Masse ca. 15-30 Min. quellen lassen. Mit einem Eßlöffel
Portionen ins heiße Öl geben, flach drücken und bei mittlerer Hitze
beidseitig jeweils 2,5 Min. knusprig braten.

Anmerkung H. Beim nächsten Mal die Zucchi ausdrücken damit die Masse
etwas kompakter wird. Geschmacklich super!! Mit Gemüse aus dem
Garten serviert.

=====

Freitag, 01. Juli 2011

Mangold die 2..... oder 3.?


 Die Gefriertruhe ist randvoll. Der Schrank ebenfalls. Also wird soviel als möglich vom Gemüse das der Garten grade hergibt,  gegessen. Und weil ich doch soviel Mangold hab, gibts ihn eben öfter. Diesmal -ausnahmsweise- mit Fleisch.

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

     Titel: Rindfleisch mit Mangold-Kartoffel-Gemüse TM
Kategorien: Gemüse, Fleischgerichte
     Menge: 1 Rezept

    500     Gramm  Mangold
    750     Gramm  Kartoffeln
      2            Zucchini
      1     klein. Zwiebel
      2            Knoblauchzehen
    125     Gramm  Creme fraiche
                   Salz
                   Pfeffer
                   Olivenöl mit Zitrone
    500     Gramm  Rindfleisch (Schulterscherzel)
            Etwas  Gemüsebrühe

============================ QUELLE ============================
            eigen
            -- Erfasst *RK* 29.06.2011 von
            -- Heidi Fleischer

Rindfleisch kochen. Zwiebel und Knoblauch im TM/St.4/3 Sek.hacken.
Auf Varomastufe 4-5 Min.mit etwas Olivenöl anschwitzen. Den
gehackten Mangold und die in Stifte geschnittenen Zucchini beigeben
kurz durchmischen und in einen anderen Topf umfüllen und mit etwas
Gemüsebrühe einmal aufkochen.

Die Kartoffeln ungeschält im Gareinsatz des Varoma mit 0,75 lt.
Wasser/Varomastufe 25 Min.garen. Herausnehmen, mit einer Gabel grob
zerdrücken und zum anderen Gemüse geben. Creme fraiche dazu,
zusammen nochmal erwärmen und mit dem gekochten Rindfleisch
servieren.

=====