Seiten

Montag, 26. April 2010

Schokoladenkuchen




Zurück von einem wunderschönen Toskana Urlaub wird jetzt wieder gekocht und gebacken. Aus dem neuesten Thermomix Kochbuch hab ich diesen traumhaften Schokokuchen ausprobiert. In 10 Minuten gemacht und für Schokoholics ein Muss.


==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

     Titel : Schokoladenkuchen Thermomix
Kategorien: Mehlspeisen, Thermomix
     Menge: 1 Rezept

============================ KUCHEN ============================
      6            Eier
      1     Prise  Salz
    250     Gramm  Schokolade (mind.50% Kakao)in Stücken
    130     Gramm  Butter in Stücken
    150     Gramm  Zucker
     50     Gramm  Mehl

========================== SCHOKOGUSS ==========================
    100     Gramm  Schokolade (mind.50%Kakao)in Stücken
     30     Gramm  Wasser
     50     Gramm  Zucker
     20     Gramm  Butter

============================ QUELLE ============================
            "So koche ich gerne"
            -- Erfasst *RK* 26.04.2010 von
            -- Heidi Fleischer

Kuchen:

Backofen auf 180° vorheizen.

Rühraufsatz einsetzen. Eier trennen. Eiweiß und Salz hineingeben und
5 Min./Stufe 3 schlagen. Rühraufsatz entfernen. Schnee in eine
grössere Schüssel umfüllen.

Schokolade in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 7 zerkleinern mit dem
Spatel nach unten schieben.

Butter zugeben und 2 Min./37°/Stufe 2 schmelzen.

Zucker und Eigelb zugeben und 30 Sek./Stufe 4 vermischen.

Mehl zugeben, 20 Sek./Stufe 4 vermischen,m zu dem Schnee geben und
vorsichtig unterheben. Teig in eine gefettete Springform geben und
im auf 180° vorgeheizten 25-30 Min.backen.

Schokoguss

Während der Kuchen backt, Schokolade im Mixtopf 180 Sek./Stufe 7
zerkleinern.

Wasser und Zucker zugeben und 15 Min./100#° Stufe 3 ohne Messbecher
kochen.

Schokoguss auf den gebackenen Kuchen gießen, gleich schneiden und
warm servieren.

=====

Sonntag, 11. April 2010

Bärlauch Kartoffeln mit Putengeschnetzeltem


Wenn mein Kind mit Bärlauch ankommt, dann ist Frühling! Freitag wars wieder soweit. Ein in den Salzburger Auen gepflücktes Büscherl Bärlauch lag vor mir und wollte verarbeitet werden. In der Datenbank hab ich ein Rezept für Bärlauch - Kartoffeln gefunden und weil auch grade frische Putenbrust im Kühlschrank war hab ich dazu Putengeschnetzeltes gemacht. Sehr, sehr lecker das Ganze!

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

     Titel: Bärlauch - Kartoffeln
Kategorien: Kartoffeln, Pinienkerne, Bärlauch, Knoblauch
     Menge: 2 Personen

      4     mittl. Kartoffeln, mehlig kochend
      1      Essl. Schmand
     25        ml  Fleischbrühe
      1      Essl. Zitronensaft
      2            Knoblauchzehen, gepresst
      3      Essl. Bärlauch, gehackt
      2      Essl. Sesamkörner
                   Salz, Pfeffer und Chilipulver
    100     Gramm  Roquefort

Backofen auf 200 Grad vorheizen, eine Auflaufform einfetten und den
Käse mit einer Gabel zerdrücken.

Die Kartoffeln waschen, 25 Minuten kochen, halbieren und mit einem
Teelöffel halb aushöhlen.

Die Kartoffelmasse in einem tiefen Teller mit Schmand, Brühe,
Knoblauch, Bärlauch, Sesam und Zitronensaft gut mischen und dabei
mit Pfeffer, Salz und Chilipulver pikant abschmecken.

Masse in die Kartoffelhälften füllen, in die Auflaufform setzen, mit
dem Käse belegen, im Backofen 20 Minuten leicht goldbraun überbacken
und noch heiss als Beilage servieren.

=====
==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

     Titel: Putengeschnetzeltes
Kategorien: Geflügel
     Menge: 4 Portionen

    600     Gramm  Putenbrust
      2     klein. Zwiebel
                   Cajun
    1/8       Ltr. Sahne
    1/8       Ltr. Kokosmilch
            Etwas  Mehl zum Binden
                   Salz
    1/4       Ltr. Hühnersuppe
                   Olivenöl
      1      Essl. Butter

============================ QUELLE ============================
            Eigen

Putenbrust schnetzeln. Zwiebel kleinhacken und in etwas Olivenöl mit
Butter gemischt, anschwitzen. Putenbrust gut mit Cajun würzen
(einmassieren) und im heißen Fett scharf anbraten. Fleisch
herausnehmen, Bratenrückstand mit Suppe, Sahne und Kokosmilch
aufgiessen, mit etwas Mehl stauben und nochmal aufkochen lassen.
Fleischstreifen wieder einlegen und mit den Bärlauch- Kartoffeln
servieren. Sehr lecker! Erfasst *RK* 11.04.2010 von Heidi Fleischer

Zubereitung:

=====

Montag, 05. April 2010

Nachgemacht: Toller Mohnstrudel







Eigentlich wollte ich nicht viel Süsses machen heuer zu Ostern. Aber nachdem mein Reindling mit unglaublicher Geschwindigkeit verschwand, musste für Nachschub gesorgt werden. 

Gestern hat mich nochmal hier ein perfekter Mohnstrudel namens  "Makowiec" so begeistert, daß ich heut ausprobieren musste, ob ich das auch so schön hinkriege. Und er wurde wirklich wunderbar. Nicht nur aussen, auch innen, perfekt! Danke Zorra für dieses tolle Rezept!

Hier das Originalrezept, zubereitet hab ich natürlich Teig und Fülle  im Thermomix. 

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Makowiec & Mohnzopf
Kategorien: Mehlspeisen
Menge: 2 Strudel

============================= TEIG =============================
    500     Gramm  Mehl
     15     Gramm  Frischhefe
    170     Gramm  Wasser
  1 1/2      Essl. Zucker
      1 gestr. TL  Salz
  1 1/2            Ei (Rest für Glasur)
     60     Gramm  Weiche Butter

============================ FÜLLUNG ============================
    250     Gramm  Frisch gemahlener Mohn
     90     Gramm  Zucker
    145     Gramm  Milch
     50     Gramm  Butter
      1      Teel. Zitronenschale
     60     Gramm  Grob gehackte Mandeln
     40     Gramm  In Rum eingeweichte Weinbeeren
      1      Essl. Honig
      1            Ei (M)

============================ QUELLE ============================
            http://kochtopf.twoday.net/stories/makowiec-mohnzopf-
            duerfen-auf-keiner-ostertafel-fehlen/

Teig:

Frischhefe in etwas Wasser auflösen. Alle Zutaten ausser Salz in die
Schüssel der Küchemaschine geben. 4 Minuten auf Stufe 1.5 kneten,
dann auf Stufe 2 schalten Salz beigeben und weitere 6 Minuten kneten.
Teig zugedeckt 60-75 Minuten aufs Doppelte gehen lassen.

Füllung:

Mohn, Zucker und Milch mischen und aufkochen, 5 Minuten unter
ständigen Rühren leicht köcheln lassen. Butter beigeben und 30
Minuten quellen lassen. Restliche Zutaten zugeben und gut vermischen.
Teig halbieren, etwas entspannen lassen.

Makowiec:

Teighälfte zu einem Rechteck auswallen, etwas mehr als die Hälfte
der Füllung darauf gleichmässig verstreichen. Teig aufrollen, mit
Rollenende nach unten auf eine Silikonmatte oder Backpapier legen

Mohnzopf:

Wie oben beschrieben verfahren, vor dem zusammenrollen noch ca. 50 g
Marzipan darüber raspeln. Fertige Rolle mit einer Schere bis zur
Mitte aufschneiden und die beiden Teile flechten. Mit der anderen
Hälfte der Rolle genau so verfahren. (Danke Eva für diese Anleitung.
) Makowiec und Mohnzopf abdecken und 60 Minuten gehen lassen. Ofen
plus Backblech auf 200 C aufheizen. In die untere Hälfte des Ofens
einschiessen und 30 Minuten backen. Nach ca. 20 Minuten mit Alufolie
abdecken. Auf einem Gitter auskühlen lassen, den noch heissen
Makowiec mit Puderzuckerguss einpinseln. Erfasst *RK* 04.04.2010 von
Heidi Fleischer

=====


Sonntag, 04. April 2010

KÄRNTNER REINDLING



Auch wenn wir in Oberösterreich wohnen, Ostern und ein Kärntner Reindling sind untrennbar verbunden. Der Teig von Zorra´s Chelseas buns hat uns so gut geschmeckt, daß ich ihn heuer auch für unseren Reindling verwendet hab. Alle waren begeistert...... Wie man am Foto unschwer erkennen kann, ist nicht mehr sehr viel übrig, aber er schmeckt heute noch genauso gut wie gestern.

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

     Titel: Reindling Ostern 2010
Kategorien: Ostern, Mehlspeisen
     Menge: 1 Rezept

    500     Gramm  Mehl
     75     Gramm  Griesszucker
      1      Teel. Salz
     75     Gramm  Butter
     15     Gramm  Germ
    200        ml  Milk, lauwarm
      1            Ei

============================= FÜLLE =============================
      1      Pack. Karamelpudding
    150     Gramm  Walnüsse gerieben
      1     Gramm  Schuß Rum
                   Zucker nach Geschmack
    400     Gramm  Milch
      2      groß. Rippen Kochschokolade

============================ QUELLE ============================
            Mischung aus Teig von Chelseas buns Zorra Füllung
            Kärntner Reindling
            -- Erfasst *RK* 04.04.2010 von
            -- Heidi Fleischer

Teig:

Mehl, Zucker und Salz mischen, Butter einmengen. Germ in der
lauwarmen Milch 37° 2 Min. im TM auflösen, Ei dazumischen und die Mehlmischung dazu . Kneten bis ein glatter seidiger Teig entsteht. (TM Teigstufe 3 Min) Zu doppelter Grösse aufgehen lassen.

Ausrollen zu 20 x 40 cm.

Fülle:

Milch, Zucker, Puddingpulver und Nüsse im Thermomix kochen, Rum und
Schokolade dazugeben etwas abkühlen lassen.

Mit der Fülle bestreichen und einrollen. In einer mit Butter
ausgestrichenen Kranz-Form bei 180° ca. 35 Min. backen.

=====

Samstag, 03. April 2010

Frohe Ostern



Ich wünsche allen Besuchern euch ein frohes gemütliches Osterfest


_________________________$$?$?
 _________________________$$_$$$
 _________________________$__$$$$
 ________________________$___$$$$$
 ________________________$____$$$$
 ____________$$$?$_______?$____??$$
 ___________?$$??$$$_____$?_____??$
 ___________$$____?$?_____$_____$$$
 ____________$_____$$$____?$____?$?
 ____________$?______?$$__$?____?$$$
 _____________$$______$$$__$____?__$
 _____________??_______$$$_?$______$
 ______________??______$$$?$_$$$$_$$
 _______________$$$___$?$$____?$$_$$
 _________________??$_$???$_______?$
 __________________$$?$$?$________$$
 ___________________$??$___?$$?__$$$
 _________________$$?______$$$$$__?$$
 ________________$$___________$$___$$
 _________________$__________$?____?$$
 __________________$______$$__$$___$??$
 _________________$$$____$$$________???$$
 _______________?$?$$_____$$$_$?$_____$?$$
 _____________$$$$$$______?$_$?________$$$
 _____________$$__$???_________________$$$
 _____________$$$$$$$___$______________$$
 _____________?$$?$$____$$$__________$?$?
 ______________$$?__?___$$$_________$?$
 _________________$??$$$$?$_______$?$$$
 ____________________?$$$$$$_$$$$$$$$
 ______________________$$$$$$$$$$$$$$
 _________________$?_$???$________$_??
 ________________$$$____?$________$$_$$
 ______________$$?$___$?$_________?$__$$
 ______________$$____$$$$_________??___$$
 _____________?$$_____$?$?______$$?$___?$
 _____________$$________?$?____$$?_____$$
 _____________?$$________$?____$?_____$$
 _______$?$$$__$$?$$______$?___$?$__$?$$
 __$__$_$$_$$$$$_$??$__$_$$$$___$$$?$$$
 __$$_____$$?$_____$___??$$$$___?$$?
 _$$$___$$$$______$_____$$?_______??$
 _?$____$$$________$$___________?$$?$$$
 ______?$$_________?$__________$$?__$$$$
 ?$____$$?_________$$?_________$$$___$$$
 _?$__$$$$__________$$________$??____$$$
 $$___$$$____________$$______???_____$$$
 __?___?$$___________??_____$$$_____$$$?
 __?$$__$$___________??___$$$?$____$$$$
 ____?$_$$__________$$$__?$$?_____?$$$
 ________$$_________??_$$$$$__$$?$$$$$$$
 _________$$_______$$$$$??____???$_____$$?$
 _______$$$______$$$____????$$_________$__$?
 _______$?_______?$_______$$$$$??$$____$?$?$
______?$$$_$____$?______________$$???$$?$$?
 ______$$$?$?___$$____________________$?$?
 ______$$$???__$$$
 _______$$?$$??$?
 _________?$$$$