Seiten

Sonntag, 29. November 2009

Winterzeit






Natürlich waren die Dinkelkätzchen nicht allein der Grund für eine Woche Blogabwesenheit. Dieser Wandbehang entstand auch in dieser Zeit, voriges Wochenende in einem Kurs. Ist der nicht wirklich hübsch? Noch einen Quilt hab ich genäht, aber da er für eine Ausstellung bestimmt ist, müsst ihr auf Bilder davon noch etwas warten:-))

Samstag, 28. November 2009

Dinkelkätzchen








Diese drei süssen Miezen haben eine Freundin und ich an gemeinsamen Nähnachmittagen produziert. Mit Dinkel gefüllt sind es nette Geschenke für liebe Menschen.

Schokoladen Gugelhupf TM










Wie man am oberen Bild unschwer erkennen kann, ist die ruhigste Zeit des Jahres angebrochen und damit die Zeit in der die allermeisten Näharbeiten erledigt werden müssen. Das ist auch der Grund dafür daß es momentan hier essenstechnisch etwas ruhiger ist. Es gibt meist "schnelle Küche" die nicht wirklich hierher soll.

Diesen Schokoladen-Gugelhupf wollte ich euch aber, da er sehr saftig ist und wirklich gut schmeckt, nicht vorenthalten. Im Thermomix in 5 Minuten gemacht.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Schokoladen Gugelhupf Thermomix
Kategorien: Mehlspeisen
Menge: 1 Rezept

200 Gramm Zartbitterschokolade in Stücken
200 Gramm Butter in Stücken
250 Gramm Zucker
6 Eier
160 Gramm Mehl
1 Pack. Backpulver

============================ QUELLE ============================
"Wunderbares Backen" TM Kochbuch
-- Erfasst *RK* 28.11.2009 von
-- Heidi Fleischer

Schokolade und Butter in den Mixtopf geben und 4 Min./50°/Stufe2
schmelzen.

Zucker und Eier zugeben und 1 Min./Stufe 3,5 verrühren.

Mehl und Backpulver zugeben, 20 Sek./Stufe 4 verrühren und in eine
gefettete, mit Semmelbrösel oder Grieß ausgestreute Gugelhupfform
füllen.

Im vorgeheziten Backofen bei 160° 60 Minuten backen und anschließend noch 10 Min. im
ausgeschalteteten Backofen stehen lassen.

=====

Sonntag, 22. November 2009

Nachgemacht: Einfacher Milchzopf fürs Sonntagsfrühstück







Brunch ist fast beliebter bei uns als Sonntagsbraten. Gestern hab ich hier einen schönen Milchzopf gesehen der gut dazugepasst hat. Es war zwar schon 23 Uhr, aber im TM ist ein Germteig ja ruckzuck gemacht.
Alles zusammen in den Topf und 3 Minuten auf Teigstufe geknetet. Fertig!

Eigentlich hätte er nur 2 Std. gehen sollen, aber ich hab ihn auf die Terasse verbannt wo´s schön kühl war und dort bis heute morgen stehen lassen. Dann nochmal durchgeknetet, eine Stunde durfte er sich in der Küche aufwärmen, dann wurds richtig heiß für ihn:-)

War wirklich gut und wird sicher bald wieder gemacht.



========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Einfacher Milchzopf fürs Sonntagsfrühstück Thermomix
Kategorien: Mehlspeisen
Menge: 1 Rezept

550 Gramm Mehl (für süße Germteige benutzen wir stets eine
-- Mischung aus Weizen- und Dinkelmehl - das
-- macht den Teig so richtig flauschig und weich)
250 ml Milch
80 Gramm Zucker
2 Teel. Vanillezucker
45 Gramm Butter
1 Teel. Salz
2 Eier
20 Gramm Germ
Hagelzucker
Fakultativ: Rosinen

============================ QUELLE ============================
genoussmousse
-- Erfasst *RK* 21.11.2009 von
-- Heidi Fleischer

Milch aufwärmen, bis sie handwarm ist. (Thermomix 2 Min.37°) Vanillezucker, zerbröselten
Germ und ca. 1/3 der Milch gut verrühren (Stufe 3/5 Sec.) und an einem warmen Ort auf
die doppelte Menge aufgehen lassen. Butter schmelzen, mit der
restlichen Milch, Zucker und einem Ei sowie dem Salz verquirlen.
Mehl einrühren, dann auch die Germmischung. (Alles zum Dampfl in den Thermomix) Wer mag, gibt nun auch
Rosinen dazu. (erst in den fertigen Teig Linkslauf einkneten) Gut durchkneten, bis ein nicht allzu fester, aber
nicht mehr klebriger Teig entstanden ist. An einem warmen Ort
mindestens 2 Studen gehen lassen. Neuerlich durchkneten und nochmals
1 Stunde aufgehen lassen. Dann den Teig in drei gleich große Teile
teilen und daraus gleich lange, gleich dicke, an den Enden spitz
zulaufende Stränge ziehen. Diese miteinander zu einem Zopf
verflechten, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und
nochmals 15 Minuten gehen lassen. Dann den Zopf mit verquirletem Ei
bestreichen, mit Hagelzucker bestreuen und bei 180°C rund 20 bis 30
Minuten backen. Hausgemachte Marmelade oder Imker-Bienenhonig dazu -
Herz, was willst Du mehr?!

=====


Samstag, 21. November 2009

Fischfilet mit Knusperkruste und Baguette







Fisch mal nicht gegrillt oder gebraten sondern unter einer sehr gutschmeckenden Kruste.
Dazu gabs frisches ofenwarmes Baguette.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Fischfilet mit Knusperkruste
Kategorien: Seafood
Menge: 4 Portionen

750 Gramm Heilbuttfilet
2 Scheiben Toastbrot
1 Zitrone, unbehandelt
1 Zehe Knoblauch
50 Gramm Parmesan, am Stück
50 Gramm Oliven, grün, entsteint
50 Gramm Oliven, schwarz, entsteint
150 Gramm Tomaten
6 Essl. Olivenöl
1 Zwiebel
250 Gramm Spinat, frisch
1 Bund Basilikum
Salz
Pfeffer, aus der Mühle

============================ QUELLE ============================
ZDF - Lafer! Lichter! Lecker! 30.08.2008
Rezept von Horst Lichter
-- Erfasst *RK* 31.08.2008 von
-- Bärbel M. Mettendorf

Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Den Spinat putzen,
waschen und verlesen. Die Zwiebel häuten, fein würfeln und in zwei
Esslöffeln Olivenöl in einer Pfanne andünsten. Den Spinat hinzufügen,
kurz zusammenfallen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Tomaten waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Die
Knoblauchzehe schälen. Die Zitrone waschen und trocken tupfen. Ein
Stück Zitronenschale dünn abschälen und in feine Streifen schneiden.
Den Rest der Zitronenschale abreiben und anschließend die Frucht
auspressen.

Das Toastbrot grob würfeln, den Knoblauch und die Oliven grob hacken
und den Basilikum in feine Streifen schneiden.

Alles mit der abgeriebenen Zitronenschale vermengen, mit Salz und
Pfeffer würzen und in zwei Esslöffeln Olivenöl knusprig anbraten.
Zur Seite stellen.

Die Fischfilets waschen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln,
salzen und pfeffern. Den Parmesan reiben. Nun eine Auflaufform zur
Hand nehmen, diese mit den Tomatenscheiben auslegen und mit etwas
Parmesankäse bestreuen.

Darauf den vorbereiteten Spinat verteilen und das Fischfilet
obendrauf legen. Den Fisch mit der Brot-Olivenmasse bestreichen und
im Backofen für circa 20 Minuten überbacken. Zwischendurch mit dem
Rest des Olivenöls immer wieder beträufeln.

Als Beilage Baguettebrot reichen.

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Baguette (Französisches Weißbrot)
Kategorien: Backen, Brot, Frankreich
Menge: 2 Baguette

============================= TEIG =============================
525 Gramm Weizenmehl Type 550
2 gestr. EL Kartoffelbreipulver
42 Gramm Hefe (1 Würfel)
1 gestr. EL Zucker
16 Gramm Salz
250 ml Milch
125 ml Wasser

============================ QUELLE ============================
Internet: http://www.lecker-backen.de
-- Erfasst *RK* 17.11.2005 von
-- Kirsten Jacobs

Alle Zutaten
miteinander verkneten, und zugedeckt bei Zimmertemperatur 30 Minuten
gehen lassen.

Zwei gleich große Teigstücke abwiegen und nochmals kurz durchkneten.

Längliche Baguette formen und je ein Baguette auf ein Blech mit
Backpapier legen.

Nochmals 20 Minuten bei Zimmertemperatur aufgehen lassen. Den
Backofen auf 220°C vorheizen.

Aufgegangene Baguette mit einer frischen Wäschespritze einsprühen,
und mit einem scharfen Messer quer einschneiden.

Eine große Fettpfanne mit kochendem Wasser auf den Ofenboden stellen,
und das Baguette etwa 25 Minuten backen. Dabei die ersten 10 Minuten
den Ofen geschlossen halten, damit der Wasserdampf nicht entweichen
kann.

Nach dem Backen, Baguette aus dem Ofen nehmen, und auf ein Gitter
legen.

Nochmals mit Wasser besprühen, damit die Oberfläche schön glänzend
wird.

Anmerkung Heidi: schnell gemacht und sehr gut!
=====

Sonntag, 15. November 2009

Ein Ufo ist fertig..





Endlich wieder ein Ufo fertig!!! Vor ein paar Monaten hab ich mir von einem **chen den
Grace Z 44 gekauft. Ich möchte damit den Weddingring, den ich für meine Tochter genäht hab, quilten. Handquilten ist ja sehr viel Übungssache und damit ich die ein bisschen krieg, hab ich den schon eine Zeitlang im Kasten schlummernden Logcabin nun gequiltet.
Jetzt gehts als nächstes an den Wedding Ring.... man weiss ja nie, könnte ja sein, daß er ganz plötzlich gebraucht wird:-)))

Feines Ragout aus Hühnerfleisch





Weil einkaufen angesagt war, blieb nicht viel Zeit zum Kochen. Hühnerschnitzelchen, ein paar Champignons und Tagliatelle und fertig war ein sehr gut schmeckendes Ragout.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Feines Ragout
Kategorien: Geflügel
Menge: 4 Portionen

500 Gramm Hühnerfleisch
500 Gramm Champignons
60 Gramm Butter
40 Gramm Mehl
3 Tassen Brühe
1/2 Tasse Weißwein
1 Tasse Süße Sahne
2 Eigelb
Zitronensaft
Salz und Pfeffer
Etwas Zucker
Worchestersauce
1 Bund Suppengrün
1 Zwiebel

============================ QUELLE ============================
modifiziert nach Berliner Küche
Berlin-Information, DDR 1982
-- Erfasst *RK* 31.03.2005 von
-- Bara Heik

Hühnerschnitzel in nicht zu große Würfel schneiden. Zwiebel in
Scheibchen schneiden und anschwitzen. Fleisch und Pilze in kleine
Würfel schneiden und zu den Zwiebeln geben und gut durchrösten. Mit
etwas heißer Brühe und dem Wein aufgießen, Obers mit etwas Mehl
glattrühren und zum Fleisch geben und etwa 5 Minuten verkochen
lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Zucker und einigen Tropfen
Worchestersauce würzen. Eigelb darunter rühren. Mit Tagliatelle
servieren.

=====


Mohnstrudel






Ich mag sehr gern alles mit Mohn und weil im Tiefkühler noch fertiger Plunderteig geschlummert hat, hab ich gestern schnell einen Strudel damit gebastelt.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Mohnstrudel
Kategorien: Mehlspeisen, Strudel
Menge: 1 Rezept

1 Pack. Plunderteig (Tante Fanny

============================= FÜLLE =============================
1/4 Ltr. Milch
2 Essl. Honig
150 Gramm Zucker
250 Gramm Geriebenen Mohn
1 Schuss Rum
1 Prise Zimt
50 Gramm Powidl
1 Ei zum Bestreichen
Butter für das Blech

============================ QUELLE ============================
Eigen
-- Erfasst *RK* 15.11.2009 von
-- Heidi Fleischer

Plunderteig ausrollen. Milch mit Zucker, Mohn und Zimt aufkochen,
Rum, Powidl und Honig in die leicht abgekühlte Masse einrühren und
wenn alles gut abgekühlt hat, den Teig damit bestreichen, einrollen
und mit versprudeltem Ei bestreichen. Bei 200° Ober- Unterhitze ca.
30-40 Min. backen.

=====


Dienstag, 10. November 2009

Pfirsich-Vanilleschnitten









das Biskuit ist gebacken....



und wird mit Preiselbeermarmelade bestrichen




mit in Orangen-Rum getränkten Biskotten belegt...



und mit Vanille-Sahne bestrichen



noch Pfirsiche drauf und fertig!

Meine Männer lieben Biskuit und so hab ich heute eine Riesen Biskuitschnitte konstruiert. Der Transport zum Kühlschrank war nicht ganz ungefährlich, aber es hat geklappt. Sie kam unversehrt hinein und auch wieder heraus.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Pfirsich-Vanilleschnitten
Kategorien: Mehlspeisen
Menge: 1 Rezept

============================ BISKUIT ============================
6 Eier
6 Essl. Rohrzucker
6 Essl. Mehl

========================= FÜR DIE CREME =========================
750 ml Milch
1 1/2 Pack. Puddingpulver, Vanille
125 Gramm Zucker
400 ml Sahne
1 Pack. Vanillezucker
1 1/2 Pack. Gelatinepulver, oder 9 Blatt Gelatine

=========================== AUSSERDEM ===========================
Biskotten (Löffelbiskuits)
Preiselbeermarmelade
1 Schuss Pfirsiche
Etwas Orangensaft
2-3 Essl. Rum
2 Essl. Zucker

============================ QUELLE ============================
Eigen
-- Erfasst *RK* 10.11.2009 von
-- Heidi Fleischer

Die ganzen Eier mit dem Zucker sehr schaumig aufschlagen. Mehl
sieben und unterheben. Das Biskuit auf ein mit Backpapier
ausgelegtes Backblech geben und 10 Min. bei 210° backen. Milch
aufkochen und aus Milch, Puddingpulver, Zucker einen Pudding kochen.
Aufgeweichte Gelatine in den noch heißen Pudding einrühren und kalt
stellen, aber nicht fest werden lassen. Wenn der Pudding kalt ist,
die mit Vanillezucker geschlagene Sahne vorsichtig untermengen.

Das ausgekühlte Biskuit der Länge nach in 3 Teile schneiden. Die
ersten 2 Teile mit gut durchgerührter Preiselbeermarmelade
bestreichen. Die Biskotten in dem mit Rum und Zucker versetzten
Orangensaft tauchen und auf die Marmelade legen. Mit Puddingcreme
bestreichen und mit den in Spalten geschnittenen Pfirsichen belegen.

Mit dem 2.Teil genauso verfahren und am Schluß den 3.Teil auflegen.
Mit der restlichen Puddingcreme bestreichen und mit geriebener
Schokolade bestreuen.

=====




Montag, 09. November 2009

Ur-österreichisch.......Schweinsbraten mit geb.Semmelknödeln und Speckkrautsalat








Weil am Sonntag meist weniger Leute bei uns am Tisch sitzen als unter der Woche, gibts oft das "Sonntagsessen" am Montag. Schweinsbraten wird einfach besser wenn man grössere Mengen macht. Diesmal gabs dazu nicht die obligatorischen Semmelknödel sondern "Gebackene Knödel". Ich hab sie die letzten 40 Minuten unter den dann am Rost liegenden Braten geschoben und bei 180° gebacken. Dazu warmen Speckkrautsalat! Richtige ur-österreichische Küche!

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Schweinsbraten
Kategorien: Fleischgerichte
Menge: 6 Portionen

1,6 kg Schweinskarree (Rücken ohne Knochen mit Schwarte)
4 groß. Knoblauchzehen
1 groß. Zwiebel
Kümmel
Salz
Schweinefett oder etwas Öl
250 ml Wasser

============================ QUELLE ============================
Eigen
-- Erfasst *RK* 09.11.2009 von
-- Heidi Fleischer

Knoblauchzehen fein hacken. Das Fleisch von allen Seiten gut salzen,
mit dem Knoblauch einstreichen und mit Kümmel bestreuen. In einer
großen Pfanne das Schweinefett oder Öl etwas erhitzen, den Braten
mit der Schwartenseite nach oben hineinlegen und mit dem gehackten
Zwiebel bestreuen. Mit Wasser untergießen und um vorgeheizten Rohr
bei Niedrigtemperaturstufe ca. 3 Std. (je nach Grösse) braten. Nach
ca. 30 Minuten die Schwarte kreuz und quer einschneiden (schröpfen).
(Normaltemperatur Ober- Unterhitze 190° ca. 2 Std. (zugedeckt).

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Warmer Speckkrautsalat aus dem TM
Kategorien: Beilagen, Salate
Menge: 1 Rezept

1/2 Kopf Weißkraut (Kohl)
Kümmel
Salz
1 groß. Schuß Essig
50 Gramm Selchspeck kleinwürfelig geschnitten

============================ QUELLE ============================
Eigen

Kraut in große Stücke schneiden (vierteln). Im Thermomix 4 Sec./St.4
hacken. In den Einsatz umfüllen, Wasser gut mit Essig, Salz und
Kümmel würzen und für ca. 20 Min. auf 100° kochen lassen. Inzwischen
Speckwürfel schön braun braten und das Kraut dann zum Speck mischen.
Erfasst *RK* 09.11.2009 von Heidi Fleischer

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Semmelknödel gebacken
Kategorien: Beilagen
Menge: 1 Rezept

400 Gramm Knödelbrot (oder 10 Brötchen)
250 ml Sahne
6 Eier
Salz
Pfeffer, schwarz, gemahlen
Muskat, gemahlen
Cayennepfeffer
1 1/2 Tassen Milch
2 Zehe/n Knoblauch, zerdrückt
4 Essl. Petersilie, geschnitten
Bratenfett vom Schweinsbraten

============================ QUELLE ============================
-- Erfasst *RK* 09.11.2009 von
-- Heidi Fleischer

Milch, Sahne, Eier und Gewürze vermischen und über das Knödelbrot
(bzw. die kleingeschnittenen Brötchen) gießen. 39-60 Min. ziehen
lassen und dann in eine ausgefettete Form geben. Bratensaft
drübergießen und bei 180 ° ca. 30-45 Minuten ins Rohr geben. Am
Besten schmeckts wenn man den Schweinsbraten drüber auf den Rost
legt. (Er sollte allerdings schon fast fertig sein sonst ist die
Garzeit viel zu kurz)

=====






Sonntag, 08. November 2009

Nachgemacht : Mohnkuchen mit Aprikosen





Hier vor ein paar Tagen gefunden: Mohnkuchen mit Aprikosen. Er schaute so wunderbar aus und da im Tiefkühler natürlich Aprikosen waren, hab ich ihn gleich nachgemacht. Meinem Mitesser war er etwas zu wenig süss, für mich war er perfekt. Noch besser wäre er sicher mit frischen Marillen, die gefrorenen haben den Teig dort wo sie steckten, etwas feucht werden lassen.


========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Mohnkuchen mit Aprikosen
Kategorien: Mehlspeisen
Menge: 1 Rezept

2 Essl. Korinthen
200 Gramm Gemahlener Mohn
2 Essl. Rum
6 Eier
500 Gramm Aprikosen
1 Zitrone; den Saft
150 Gramm Weiche butter
100 Gramm Zucker
1 1/2 Teel. Abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
1 Prize Salz 50g gehackte Mandeln
100 Gramm Mehl
50 Gramm Speisestärke
1 gestr. TL Backpulver
50 Gramm Zwiebackbrösel

=========================== AUSERDEM ===========================
250 Gramm Aprikosenkonfitüre
2 Essl. Obstgeist
Puderzucker

============================ QUELLE ============================
cami
-- Erfasst *RK* 06.11.2009 von
-- Heidi Fleischer

Die Korinthen in Rum einweichen. Die Eier trennen.Die Aprikosen
halbieren, entsteinen und mit Zitronensaft marinieren. (eine Dose
aufmachen ist einfacher-lol-).Die Butter in eine Schüssel geben und
mit Zucker, Zitronenschale und Salz schaumig schlagen. Die Eigelbe
nach und nach unterrühren. Mohn, Mandeln und Korinthen einrühren.
Mehl, Speisestärke und Backpulver vermischen. Die Eiweiße steif
schlagen und abwechselnd mit dem gesiebten Mehl unterheben. Ein
Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf geben. Die
Aprikosenhälften in den Zwiebackbröseln wenden und auf dem Teig
anordnen. Im vorgeheizten Backofen bei 180° C (Gas: Stufe 2,
Umluft:160°C) etwa 35 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen
lassen. Die Aprikosenkonfitüre mit dem Obstgeist verrühren, leicht
erwärmen, durch ein Sieb geben und den Kuchen damit bestreichen. Mit
Puderzucker bestäuben.

=====




Samstag, 07. November 2009

Cillis Hausbrot mit Buttermilch





Allerhöchste Zeit wars heute wieder Brot zu backen. Nach ein paarmal saftigem Körndlbrot, wollte ich mal ein normales Hausbrot backen. Es wurden 3 Stk. draus aber ich glaub es braucht keins in die Tiefkühltruhe, es ist so gut, daß es glaub ich schneller verschwindet als es gebacken war.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Cillis Hausbrot mit Buttermilch
Kategorien: Brot, Hefe, Sauerteig
Menge: 2 Kleine und ein großes Brot

============================ VORTEIG ============================
250 Gramm Sauerteig
20 Gramm Hefe
250 Gramm Roggenmehl
250 ml Wasser

=========================== BROTTEIG ===========================
750 Gramm Weizenmehl
875 Gramm Roggenmehl
40 Gramm Salz
1 1/2 Essl. Rapsöl
400 Gramm Wasser, lauwarm
500 ml Buttermilch

============================ QUELLE ============================
Rezept modifiziert.
Original: Cilli Reisingers Brotbackbuch
ISBN 978-3-7066-2396-4
-- Erfasst *RK* 15.03.2009 von
-- Jutta Hanke

Die Zutaten für den Vorteig vermengen und über Nacht an einem warmen
Ort stehen lassen.

Am nächsten Tag alle Zutaten zu einem mittelfesten Teig kneten.
Zugedeckt gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.
Dann nochmals durchkneten.

Den Teig zu zwei Laibern à 800 Gramm und einem Laib von 1600 Gramm
formen und in Brotkörbchen so lange gehen lassen, bis sich an der
Oberfläche Risse bilden. In einem warmen Raum dauert das ca. 1
Stunde.

Manzfred (oder normalen Herd) auf 220 °C vorheizen. Brote
einschneiden und in den Ofen einschießen, Temperatur nach 15 Minuten
auf 180 °C herunterregeln. Kleine Brote insgesamt 45 Minuten backen,
großes Brot 60 Minuten.

Klopfprobe machen und Brote auf einem Rost auskühlen lassen.

=====



Freitag, 06. November 2009

Rezepfrei... Gröst´l




Rezeptfrei, na klar. Kühlschrank-Entrümpelung war angesagt. Da fanden sich ein paar Ung.Würste, ziemlich würzig, etwas Lardo, ein paar Frühlingszwiebel, ein halber grüner Paprika und ein paar Schalottenzwiebeln. Eine große Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer und für das Gröschtl gekochte Kartoffeln. Gut überkühlt (was bei den momentan herrschenden Temperaturen auf der Terasse schnell erledigt ist) damit sie nicht zerfallen und in etwas Olivenöl geröstet..... Die Wurst-Speck-Zwiebel-Gemüsemischung extra abrösten und alles zusammenmischen.
Fertig war ein überaus köstliches Mittagessen!

Donnerstag, 05. November 2009

Kartoffelküchlein


Kartoffelküchlein mit scharfer Wurst und Rahmfisolen








Eigentlich gehts hier nicht um die Wurst! Vielmehr um die Kartoffelküchlein, die ich unbedingt mal probieren wollte.

Es sollte Rahmfisolen mit scharfer Wurst geben. ..... Geht schnell und schmeckt gut um diese Jahreszeit. Aber das war mir ein bissl zu wenig, also hab ich diese Küchlein ausprobiert. Eine ausgezeichnete Beilage besonders zu Schweinelendchen mit Pfeffersauce z.b.... oder Hühnerschnitzelchen mit Champignonsauce...
Die Fisolen im Varomat des Thermomixes kernig gedämpft.... das Wasser (mit Salz, Pfeffer und viel Bohnenkraut gewürzt) aus dem Mixtopf abgiessen (aufbewahren) und
aus Butter und Mehl im Topf eine Bechamel bereiten, mit der abgegossenen Flüssigkeit aufgiessen, kurz aufkochen lassen, auf Stufe 5 durchmixen sodass alles schön glatt ist und die grünen Bohnen wieder beigeben. Fertig!

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Kartoffelküchlein
Kategorien: Beilagen
Menge: 1 Rezept

380 Gramm Mehlig kochende Kartoffeln (Adretta genommen)
125 ml Milch
2 Essl. Mehl (ggf. etwas mehr)
1 Ei (L)
1 Eiweiß (L)
Salz, Pfeffer, Muskat
Entenschmalz zum Ausbacken (anderes Fett geht
-- natürlich auch)

============================ QUELLE ============================
geniallecker
-- Erfasst *RK* 11.01.2009 von
-- Heidi Fleischer

Die Kartoffeln waschen, schälen, vierteln und in Salzwasser kochen.
Dann abgießen und im warmen Topf ausdampfen lassen.

die Kartoffeln mit der Kartoffelpresse in eine Schüssel pressen. Mit
dem Ei, der Milch, dem Mehl verrühren. Eischnee schlagen und
unterheben. Der Teig sollte etwas flüssiger sein als Kartoffelpüree.
Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

=====


Mittwoch, 04. November 2009

Ruckzuck-Täschchen





Auf der Creativ in Wiesbaden hab ich den Schnitt für diese Täschchen erstanden. Mit einer speziellen Faltung kann man sie mit nur einer Naht nähen. Futter und Aussenseite in einem Rutsch.

Trüffeln


Bin ich ein Trüffel-Banause?...

Post veröffentlichen


ich wollts unbedingt wissen. Nämlich, ob ich Trüffel mag! Aus Wiesbaden hab ich mir Schwarze Trüffel mitgebracht (die Weißen waren aus) und hab sie am Sonntag mit selbstgemachten Tagliatelle, Trüffelöl und Parmesan serviert. Und ich weiß jetz: ich brauch definitiv KEINE Trüffel! Die Tagliatelle waren supergut, der Parmesan aromatisch ...aber wo war der Trüffelgeschmack??? Das Trüffelöl steht schon längere Zeit bei mir im Kühlschrank, wurde auch schon des Öfteren verwendet.... riecht und schmeckt leicht nach Knoblauch oder Bärlauch.... aber die Trüffel? die haben nach GARNIX geschmeckt! Ein leichter Knoblauchgeruch, aber wirklich nur ein Hauch davon, das wars!

Also ganz ehrlich, das muß ich nicht haben.


Dienstag, 03. November 2009

Quilt-Kissen






Wir haben eine Couch. Na klar, fast alle Menschen haben sowas. Aber wir haben eine ganz Besondere. Nämlich eine, mit einer ganz besonders dämlichen Farbe. "Rosenholz" nennt meine Freundin das. Rosenholz sagt aber den Verkäufern in Geschäften die diese vielen lieben kleinen Dinge, die man unbedingt kaufen muß, damit ein Haus wohnlich aussieht (und ohne die man viel weniger abstauben und putzen müsste) nicht viel. Sie nicken zwar wissend mit dem Kopf, haben aber keinen Schimmer welcher Farbton das ist.
Das merkt man daran, welche farblich passenden Accesoires sie einem anbieten. Nachdem ich ca.5 Polster in Farben genäht habe, die sich dann als völlig unpassend erwiesen hab ichs nun endlich geschafft einen zu machen der wirklich passt. JA! Glücklicherweise hab ich gleich 2 von den Dingern erstanden. In Wiesbaden auf der "Creativ" bei der Fa."patchworld". Normalerweise mach ich hier keine Werbung, aber in diesem Fall ist es mir echt ein Bedürfnis.

Die Fertigpackung war wirklich optimal. Nicht nur daß die Farben zusammengepasst, die Maße alle gestimmt haben, waren sogar die Herzchen die appliziert werden mussten, schon mit Vliesofix beklebt! Eine Packung, die ihren Preis echt wert war!
Gestern hab ich mir nun die gleichen Stoffe für eine Decke bestellt. Nun fehlt mir nur noch das passende Muster. Hat jemand von euch eine Idee was zu den Kissen passen würde? Normalerweise macht man ja zuerst den Quilt und dann die Kissen:-)))





Rindsschulter in Olivenöl geschmort




Hier hab ich schon vor einigen Monaten dieses wunderbare Rindfleischgericht gemacht. Gestern hab ichs nochmal im Crocky zubereitet. Ungefähr 3 1/2 Stunden hat es auf "high" im Großen (6,5 lt) geschmort und war dann ganz wunderbar zart. Das Gemüse fürs Sofritto im Thermomix einzeln auf Stufe 4-5 nur ein paar Sekunden zerkleinert, in Olivenöl angebraten und mit dem Portwein kurz gedünstet.

Die Polenta im Thermomix zuzubereiten ist der absolute Hit. Das Zeug spritzt ja normalerweise den ganzen Herd bzw. meine Thirts oder mein Gesicht voll. Im TM geht das ohne Verbrennungen und Herdverkrustungen und ohne anzubrennen. Total genial!

Ein Gericht für das jetzt genau das richtige Wetter ist.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Rindsschulter in Olivenöl geschmort
Kategorien: Fleischgerichte
Menge: 6 Portionen

1 kg Rindfleisch (a. d. Schulter)
200 Gramm Zwiebeln
2 klein. Knoblauchzehen
10 Essl. Olivenöl (Geschmack: fruchtig, leicht bitter)
Salz
Pfeffer
100 ml Weißer Portwein *roten Portwein genommen
6 Stiele Thymian
250 Gramm Champignons *

=========================== SOFFRITTO ===========================
100 Gramm Bundmöhren
120 Gramm Staudensellerie
1 klein. Knoblauchzehe
30 Gramm Schalotten
4 Essl. Olivenöl (Geschmack: mild, leicht pfeffrig)
100 ml Weißer Portwein *roten genommen
Zucker
Salz
Pfeffer

============================ POLENTA ============================
2 Zweige Rosmarin
750 ml Milch *Wasser genommen
2 Essl. Olivenöl
Salz
120 Gramm Polenta-Grieß

============================ QUELLE ============================
http://www.essen-und-trinken.de/
-- Erfasst *RK* 02.01.2009 von
-- Heidi Fleischer

1. Für den Braten das Fleisch in 2-3 gleich große Stücke schneiden.
Zwiebeln fein würfeln. Knoblauch fein hacken. 3 El Öl in einem
flachen Topf erhitzen, Fleisch darin bei mittlerer Hitze rundum 2-3
Minuten braten, dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch
herausnehmen. In dem gleichen Topf Zwiebeln und Knoblauch 2-3
Minuten braten. Portwein und Thymian zugeben, auf die Hälfte
einkochen. Restliches Öl und Fleisch zugeben und zugedeckt im
vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 160 Grad 2
Stunden, 45 Minuten garen (Gas 1-2, Umluft nicht empfehlenswert),
dabei das Fleisch mehrmals wenden und mit dem Bratfond begießen.

2. Für den Soffritto die Möhren putzen, schälen und fein würfeln.
Sellerie putzen, waschen, entfädeln und ebenfalls fein würfeln.
Knoblauch leicht andrücken. Schalotten fein würfeln. Öl in einem
Topf erhitzen, Schalotten darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten
dünsten. Möhren, Sellerie und Knoblauch zugeben und ebenfalls 2
Minuten mitgaren. Portwein zugeben und das Gemüse bei milder Hitze
weitere 6-8 Minuten garen, dabei mit 1 Prise Zucker, Salz und
Pfeffer würzen.

3. Für die Polenta Rosmarin in einen Teefilter aus Papier geben.
Milch, Öl und Rosmarin in einem Topf einmal aufkochen und beiseite
gestellt 10 Minuten ziehen lassen. Rosmarin entfernen. Milch mit
Salz nochmals aufkochen, Polenta einrieseln lassen und unter
ständigem Rühren 8-10 Minuten bei sehr milder Hitze quellen lassen.

4. Braten aus dem Topf nehmen und in Alufolie eingewickelt im
ausgeschalteten Ofen warm halten. Fond durch ein feines Sieb in eine
Schüssel streichen. 300 ml zum Soffritto geben und einmal kurz
aufkochen, evtl. nachwürzen. Braten aus der Folie nehmen und in
dünne Scheiben schneiden. Polenta, Fleisch und etwas Soffritto mit
Sauce auf vorgewärmte Teller geben und servieren. Restlichen
Soffritto mit Sauce extra dazu reichen

*Heidi genommen

ganz wunderbar, beim nächsten mal evtl. mit Parmesan servieren.

=====

Sonntag, 01. November 2009

Schwarzer Hamster







Mit dem "kernigen und saftigen Roggenschrotbrot", dass jetzt zweimal hintereinander gebacken wurde, hab ich meine Liebe zum Körndlbrot neu entdeckt.
Gestern wurde dann der "Schwarze Hamster", irgendwann mal von Eva verbloggt, versucht. Ein wirklich gutes, saftiges allerdings sehr "körndl-lastiges" Brot. Wir mögen das sehr gerne. Dank an Bäcker Süpke für das Rezept und an Eva fürs ausprobieren.

Das Kochstück lässt sich übrigens ganz wunderbar im Thermomix herstellen, den Rest dann dazu und 4 Minuten kneten.


========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Schwarzer Hamster
Kategorien: Saatenbrot mit
Menge: 1 Brot

=========================== KOCHSTÜCK ===========================
50 Gramm Roggenkörner
50 Gramm Dinkelkörner oder Kamut
1/2 Std. im TM kochen (Rührstufe) in ca. 150 ml Wasser - abseihen und
-- abkühlen lassen

========================== QUELLSTÜCK ==========================
(1 Std. quellen lassen)
160 Gramm Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Sesam
160 Gramm Wasser
(½ Std. quellen lassen)
110 Gramm Roggen VK-Schrot
110 Gramm Wasser

=========================== BROTTEIG ===========================
250 Gramm Roggen ST (TA 200)
130 Gramm Weizenmehl, Type 1050
50 Gramm Roggenmalzflocken oder dunkles Malz
50 Gramm Wasser
12 Gramm Jodsalz
10 Gramm Hefe
Brotgewürz
Kochstück
Eingeweichtes Schrot und Saaten

============================ QUELLE ============================
modifiziert von Marla
nach Blog von Bäcker Süpke
http://baeckersuepke.wordpress.com/2008/08/26/schwarzer-
hamster/
-- Erfasst *RK* 30.08.2008 von
-- Eva Ohrem

Teig herstellen (im Thermomix 4 Min.kneten)- 20 Min. ruhen lassen, kurz kneten - Kastenform
(für 1 kg) fetten und mit Sonnenblumenkernen ausstreuen, Teig
einfüllen und ca. 60 Min. gehen lassen - backen 250°C fallend bis
200°C - ca. 60 Min.

=====