Seiten

Freitag, 27. Februar 2009

Obstsalat









Unser Speiseplan wird weitgehend davon bestimmt, worauf ich grade Lust hab. Heute war es nach den deftigen Linsen, ein Obstsalat.

Was ich in der Obstschüssel fand, hab ich kleingeschnippselt: 1 Banane, 2 Orangen (filetiert), 2 Äpfel, eine frische allerdings ausnahmsweise nicht so gute Ananas, und ca. 250 gr. gemischte TK Früchte (Himbeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren, Brombeeren). Alles zusammen mit einem Schuß Grenadine und etwas Ahornsirup gemischt, ein wenig Zitronensaft dazu und dann in Gläser gefüllt. Mit Vanillepudding bedeckt und obenauf etwas Schlagobers (damits nicht NUR gesund ist :-)) ).

Specklinsen mit Schinken





Gefrierschrank- und Gefriertruheninhalt müssen reduziert werden, teilte der Hausherr mit.
Also wird aus diesen gekocht. Heute Specklinsen mit Kochschinken. Dazu Semmelknödel die noch vorhanden waren.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Specklinsen
Kategorien: Hülsenfüchte
Menge: 4 - 5 Portionen

300 Gramm Linsen
Salz
1 Zwiebel
50-100 Gramm Speck
1 Essl. Senf
1 Knoblauchzehe
2 Lorbeerblatter
Pfeffer
3-4 Kapern
3-4 Essl. Mehl
Öl

============================ QUELLE ============================
Eigen
-- Erfasst *RK* 10.11.2008 von
-- Heidi Fleischer

Linsen in Wasser ohne Salz mit Lorbeerblatt kernig weichkochen.
Zwiebel fein hacken und mit dem kleinwürfelig geschnittenen Speck in
etwas Öl anrösten. Mehl dazugeben kurz anschwitzen, mit Wasser
aufgiessen und gut verkochen lassen. Salzen, Senf und kleingehackten
Knoblauch dazu. Linsen mit etwas Kochwasser beifügen und kurz
aufkochen lassen. Das Gericht lässt sich wunderbar einfrieren und
schmeckt danach fast noch besser. Mit Selchfleisch und Semmelknödeln
servieren.

=====




Donnerstag, 26. Februar 2009

Griechischer Salat mit Fladenbrot








Wenn schon draußen nicht Frühling werden will, dann holen wir ihn eben auf den Teller. Wir mögen Paprika, Gurken, Tomaten, Oliven und Schafkäse. Allerdings mögen wir den Käse eher nicht in den Salat geschnippselt sondern daneben. Und Fladenbrot gabs dazu. Geschmacklich war das Brot zuwenig gesalzen und zu dünn ausgerollt. Beim nächsten Mal mach ich nicht vier sondern nur 2 Fladen draus. Dann paßt es.
Für den Salat hab ich ...

Eisbergsalat, Gurken, Tomaten, Zwiebel, Paprika, Peperoni und Knoblauch geschnitten, mit Essig, Salz und Olivenöl vermischt und die Oliven und den Käse dazuserviert.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Fladenbrot
Kategorien: Mehlspeisen, Backen, Hefeteig, Fladenbrot, Rosmarin
Menge: 1 Fladen

========================= FÜR DEN TEIG =========================
350 Gramm Weizenmehl Type 1050
30 Gramm Frische Hefe (3/4 Würfel)
1 Teel. Honig
1/2 Teel. Salz
1 Teel. Zerkleinerte Rosmarinnadeln
1/4 Ltr. Lauwarmes Wasser

=========================== AUSSERDEM ===========================
2 Essl. Mehl
1 Essl. Margarine für das Blech
3 Essl. Olivenöl
1 Teel. Zerkleinerte Rosmarinnadeln
1-2 Teel. Grobes Meersalz

============================ QUELLE ============================
Frank Stein
Brot backen
Bassermann Verlag
ISBN 3-8094-1208-2
-- Erfasst *RK* 17.04.2005 von
-- Barbara Thieme

1. Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken.
Die Hefe zerbröckeln und mit dem Honig in die Mulde geben. Das Salz
und den Rosmarin auf den Mehlrand streuen.

2. Das lauwarme Wasser auf die Hefe gießen. Alles mit den Knethaken
der Küchenmaschine zu einem Teig verkneten. Diesen zugedeckt an
einem warmen Ort etwa 1/2 Stunde gehen lassen. Den Ofen auf 225° C
vorheizen.

3. Den Teig noch einmal kräftig durchkneten und auf einer mit Mehl
bestäubten Arbeitsfläche zu einem Oval von etwa 20 X 40 cm ausrollen.
Ein Backblech mit der Margarine fetten und den Fladen auf das Blech
legen. Mit einem kleinen Holzspieß viele kleine Löcher in den Teig
stechen. Den Fladen mit dem Öl bestreichen, mit dem restlichen
Rosmarin und dem Meersalz bestreuen.

4. Den Fladen auf der zweiten Einschubleiste von unten 20-25 Minuten
goldgelb backen.

=====

Montag, 23. Februar 2009

Omas Kuchen





Ein paar Tage haben wir uns hier und hier verwöhnen lassen. Da sich die Waage nach unserer Rückkehr, dank viel Obst, Gemüse und Fisch, gesittet verhalten hat, gabs heute Schweinsbraten mit Knödeln und Speckkrautsalat.
Und weil doch Rosenmontag ist, durfte auch was Süßes hintennach nicht fehlen. Leider ist mir das erst eine Stunde vor dem Mittagessen eingefallen und so mußte es ein blitzschneller Kuchen sein.
Eine liebe Freundin hat mir Heidelbeeren mitgebracht und so gabs "Oma Kuchen" mit Heidelbeeren und Streuseln. Um 11 angefangen und um 12 gegessen und gut war er auch.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Omas Kuchen
Kategorien: Mehlspeisen
Menge: 1 Rezept

20 Essl. Mehl
12 Essl. Zucker
8 Essl. Öl
20 Essl. Milch
, 2 Eier
1 Pack. Backpulver

======================= FÜR DIE STREUSEL =======================
125 Gramm Butter
125 Gramm Mehl
125 Gramm Zucker; für den Belag:
Nach Belieben kleinere Obststücke

============================ QUELLE ============================
http://www.tschechische-kueche.de/
-- Erfasst *RK* 23.02.2009 von
-- Heidi Fleischer

Mein Lieblingskuchen wie ihn meine Oma gebacken hat. Er ist sehr
einfach und man kann mit verschiedenen Obstsorten variieren -
Erdbeeren, Johanisbeeren, Aprikosen, Äpfel usw. Für dieses Rezept
habe ich Rhabarber genommen. Es lohnt sich wirklich es
auszuprobieren!

Ein Blech mit hohem Rand mit Butter einfetten und mit Grieß
bestreuen.

Aus der weichen Butter, dem Mehl und dem Zucker bereiten wir
Streusel. Die Masse wird geknetet bis sich kleine Klümpchen in der
Schüssel bilden.

Aus Mehl, Zucker, Milch, Öl, Eier und dem Backpulver wird ein
Rührteig hergestellt.

Den Teig giessen wir auf ein Backblech.

Auf dem Teig werden die Obststücke verteilt.

Am Ende geben wir die Streusel auf den Kuchen.

Der Kuchen benötigt je nach Ofen eine Backzeit von ungefähr einer
Dreiviertelstunde bei 200 Grad.

*Heidelbeeren verwendet
=====

Dienstag, 17. Februar 2009

Panna Cotta mit Espresso




Und hier
gabs gestern ein Dessert dass mich so gereizt hat, dass ich vom Computer aufgestanden, in die Küche gedüst und es zubereitet hab. Ist ja alles vorhanden also rein in den Thermomix mit den Zutaten und in 5 Minuten war alles fertig. Heute morgen den Espresso drüber und für 2 Std. in den Kühlschrank und mittags genieeeessen! Einfach wunderbar, ich bin ganz hin und weg von dem Dessert und sag ganz herzlichen Dank für die tolle Idee!

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Panna Cotta
Kategorien: Suess, Italien, Sahne, Dessert, Nachtisch
Menge: 4-6 Portionen

500 Gramm Sahne
50 Gramm Zucker
1 Vanilleschote
3 Blätter Gelatine
125 ml Starker Espresso
1 1/2 Blätter Gelatine

============================ QUELLE ============================
Erfasst 10.07.2005 von http://www.foolforfood.de

Sahne mit dem Zucker und dem ausgekratzten Mark einer Vanilleschote
erhitzen, aber nicht kochen. Die 3 Gelatine-Blätter in etwas kaltem
Wasser einweichen bis sie glibbrig ist. Dann gut ausdrücken und in
der heißen Sahne auflösen.

Die Sahne in Dessertschalen, Weckgläser oder Espresso-Tassen füllen
und mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Für das Espresso-Gelee die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und
anschließend im heißen Espresso auflösen. Abkühlen lassen aber
darauf achten, dass der Espresso noch nicht geliert.

Pro Schale, Tasse oder Weckglas eine ca. 2 mm hohe Schicht Espresso
gießen und wieder kalt stellen.

Anmerkung: Den Espresso kann man süßen, muss man aber nicht. Wer
keine Espresso-Maschine hat, kann sich auch mit Instant-Pulver
behelfen.

=====



Die Männer lieben ja Spaghetti mit stinknormaler Bolognese....

aber ich bin momentan etwas gesundheitsbewußt und mag nicht so gerne so fleischlastiges Zeugs. Also kriegten sie ihre Bolognese




über die Linguine- die ich irrtümlich anstatt Spaghetti beim Kochen erwischt hab- und ich hab Garnelen gekriegt. Leecker!
Warum auf den Fotos 2008 steht werd ich auch noch irgendwann rauskriegen. Gemacht hab ich sie jedenfalls heute.






========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Linguine mit Garnelen
Kategorien: Gemüse, Fisch, Farmrezept
Menge: 1 Portionen

80 Gramm Linguine
2 Essl. Olivenöl
1 Knoblauchzehe gewürfelt
12 Stücke Garnelen
Salz
2 Teel. Cajun (orig.australisch)
Chili
1 Handvoll Ruccola
1 Essl. Pistazien

============================ QUELLE ============================
eigenes Rezept
-- Erfasst *RK* 17.02.2009 von
-- Heidi Fleischer

Knoblauch in Streifen schneiden. In Olivenöl mit den Garnelen
andünsten, mit Cajun und etwas Chili würzen.

Ruccola, Pistazien und die gekochten Linguine dazu und ganz kurz
mitrösten. Mit Parmesan bestreut servieren.

=====


Samstag, 14. Februar 2009

FÜR EVA: Torrone mit Feigenkompott Der Klassiker

Ich hab mal ein bisschen gegoogelt und dieses Rezept gefunden. Bei denen brauchst du nichtmal die Mandeln zu schälen:-))) Mal schaun wer von uns beiden sie früher ausprobiert!

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Torrone mit Feigenkompott Der Klassiker
Kategorien: Pralinen, Konfekt
Menge: 10 Portionen

Zubereitungszeit: 1 Std. 30 min

============================ TORRONE ============================
150 Gramm Gesch. Mandeln
150 Gramm Zucker
250 Gramm Zartbitter-Kuvertüre
300 Gramm Nussnougat
150 ml Schlagsahne
50 Gramm Weiche Butter
Salz
80 Gramm Getrocknete Feigen

========================= FEIGENKOMPOTT =========================
30 Gramm Pinienkerne
1 Vanilleschote
80 Gramm Zucker
150 ml Weißwein
150 ml Orangensaft
3 Gewürznelken
40 Gramm Honig
1 Zimtstange
Abgeriebene Schale von ½ Orange + 1 Zitrone
1-2 Teel. Speisestärke
4 Frische Feigen

============================ QUELLE ============================
http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/geniessen/
rezepte/62363/index.html
-- Erfasst *RK* 14.02.2009 von
-- Heidi Fleischer

1. Für die Torrone die Mandeln auf ein Backblech verteilen und im
vorgeheizten Backofen bei 160 Grad / 6-8 min. goldbraun rösten.
Rausnehmen und abkühlen lassen.

2. Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren. Mandeln zugeben
und mit Holzlöffel verrühren. Sofort auf Backpapier gießen und ganz
abkühlen lassen. Mit den Händen oder Holzlöffel grob zerteilen.

3. Kuvertüre grob hacken, Nougat in grobe Würfel schneiden. Beides
über heißem Wasserbad schmelzen lassen. Sahne aufkochen und mit der
Kuvertüre-Nougat-Masse verrühren, abkühlen, aber nicht fest werden
lassen.

4. Butter und 1 Prise Salz mit dem Quirl schaumig rühren. Nougat-
Sahne Mischung zur Butter geben und unterrühren. Feigen in große
Würfel schneiden. Feigen und Mandel-Karamell Mischung mit einem
Holzlöffel unter die Sahne-Nougat Mischung heben. Eine Terrinenform
mit Klarsichtfolie auslegen und die Torrone Masse einfüllen. Mit
Folie abdecken und über Nacht kalt stellen.

5. Für das Feigenkompott die Pinienkerne ohne Fett goldbraun rösten.
Vanillemark aus der Schote kratzen. Zucker in einem Topf hellbraun
karamellisieren. Honig zugeben, mit Weißwein und Orangensaft
ablöschen. Nelken, Zimtstange, abgeriebene Orangen-Zitronenschale,
Vanilleschote und -mark zugeben. Bei mittlerer Hitze auf die Hälfte
einkochen.

6. Feigen bis zum Stiel schälen. Vanilleschote und Zimtstange aus
dem eingekochten Sirup entfernen. Speisestärke mit 4 EL Wasser
verrühren und das Gewürzsirup damit leicht binden. Feigen und
Pinienkerne dazu, kurz aufkochen, beiseite stellen, abkühlen lassen.

7. Torrone aus der Form lösen. Küchenmesser in heißes Wasser tauchen
und den Torrone-Barren in 1 cm dicke Stücke schneiden. Mit dem
kalten Feigenkompott servieren.

Weinempfehlung: Vinsanto del Chianti , Dessertwein aus der Toskana

=====

Freitag, 13. Februar 2009

Hühnchen-Curry Indische Art





Exotisches muß hin und wieder auf den Speiseplan. Nachdems beim Großhändler sogar frischen Koriander gab und alles andre auch im Haus war hab ich mich für das Huhn in Kokosnußsauce entschieden. Mein neuer Helfer kam mir da sehr gelegen, sollte das Ganze doch für mehrere Stunden in der Sauce köcheln. Drei Stunden waren ausreichend, das Fleisch wunderbar zart und weich, die Sauce überaus wohlschmeckend.
Dazu gabs Reis, arabisch angehaucht, mit Kardamom und Rosinen drin. Wirklich super alles zusammen.





ein paar Stunden im Crock Pot köcheln lassen



dann mit frische gehacktem Koriander bestreuen und servieren...

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Hühnchen-Curry Indische Art
Kategorien: Geflügel, Gemüse, Gewürz, Huhn, Nuss
Menge: 6 Portionen

1 kg Hühnerbrustfilet
4 Zwiebeln
4 Tomaten
10 Gramm Ingwer
2 Grüne Chilischoten
50 Gramm Cashew-Nüsse
2 Teel. Cumin
1/2 Teel. Gelbpuder
1/2 Teel. Rotes Chilipulver
1/2 Teel. Garam Masala bzw.
-- Currypulver
2 Essl. Naturjogurt
250 Gramm Schlagsahne
3 Essl. Salz

============================ QUELLE ============================
NDR
Schleswig-Holstein Magazin
Sendung vom 29.10.2004
Gepostet von: Norbert Hylla-Grahl
-- Erfasst *RK* 29.10.2004 von
-- Norbert Hylla-Grahl

Die Zwiebeln, Tomaten, Ingwer, Cashewnuesse und Chilischoten klein
schneiden und in einem Mixer verruehren.

In einem Topf vier Essloeffel Oel erwaermen, Cumin und die gemixte
Masse hinzufuegen. Die uebrigen Gewuerze kommen jetzt auch dazu.
Alles zehn Minuten kochen lassen.

Nach der Kochzeit den Jogurt und das kleingeschnittene Huehnchen
hinzugeben.

Solange kochen (cirka 20 Minuten), bis das Huehnerfleisch weich ist.
Zum Schluss die Sahne vorsichtig unterheben (keine geschlagene
Sahne).

Als Zugabe zu diesem Gericht wird Basmati-Reis empfohlen. Der
Basmati-Reis wird wie "normaler" Reis gekocht.

=====

American Pancakes, Banana Pancakes und weitere Varianten




Auf Barbaras Spielwiese wurden vor ein paar Tagen American Pancakes gebacken. Das hat mich dran erinnert, dass ich die schon lange wieder mal machen wollte. Und da es heute sowieso schon multikulturell in unsrer Küche zuging, passten sie auch dazu.
Bananen waren auch da die nicht mehr taufrisch waren und eine Viertel einer wunderbar schmeckenden Ananas lag auch im Kühlschrank.
Die nur mit Bananen gemachten Pancakes waren nicht so unbedingt mein Fall.... sie waren mir zu süß mit dem Ahornsirup auch noch drüber. Die mit Anans bzw. Anans und Bananen gemischt dagegen waren ganz wunderbar.


========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: American Pancakes, Banana Pancakes und weitere Varianten
Kategorien: Pfannkuchen, Frühstück, USA
Menge: 3-4 Personen

3 Eier (Größe L)
120 Gramm Mehl
1 geh. TL Backpulver
140 ml Milch
1 Prise Salz
Etwas Butterschmalz zum Ausbacken; evtl.

==================== FÜR DIE BANANA PANCAKES ====================
1-2 Bananen

============= ALTERNATIV WEITERE GESCHMACKSZUTATEN =============
Blaubeeren
Maiskörner
Knuspriger Frühstücksspeck
Gedünstete Äpfel
Geriebene Schokolade
Ananasstücke
Cashew-Nüsse

========================= ZUM SERVIEREN =========================
Ahornsirup
Butter oder schaumig geschlagene und wieder
-- gekühlte Butter
Crème fraîche oder Schmand

============================ QUELLE ============================
nach Genial Kochen mit Jamie Oliver
-- Erfasst *RK* 08.02.2009 von
-- Barbara Furthmüller

Als erstes die Eier trennen. Wer es besonders locker haben möchte,
kann als die Eigelbe schaumig rühren. Währenddessen in einer anderen
Schüssel die Eischnee mit Salz steif schlagen.

Mehl und Backpulver mischen, mit der Milch zu den Eigelben (schaumig
geschlagen oder nicht) geben und zu einem glatten Teig verarbeiten.
Eischnee unterheben - schon ist der Teig fertig.

Eine beschichtete Pfanne auf niedrige bis mittlere Temperatur
erhitzen. Eventuell etwas Butterschmalz darin zerlaufen lassen. Teig
mit Hilfe eines Saucenlöffels o.ä. portionsweise hineingießen, so
dass pro Pfanne ca. 2-4 Pfannkuchen gebacken werden können. Backen,
bis die gebackene Seite golden und fest aussieht.

Bananen in Scheiben schneiden. Bananenscheiben auf die noch nicht
gebackene Oberseite der Pancakes geben und in den Teig hineindrücken.
Pfannkuchen mit einem Spatel oder Pfannenwender lösen und wenden.
Weiterbacken, bis auch die andere Seite goldbraun ist. Alternativ
andere Geschmackszutaten zugeben oder die Pancakes pur zubereiten.

Auf vorgewärmten Tellern mit Ahornsirup, Butter, Crème fraîche oder
Schmand servieren.

Dazu schmeckt Kaffee oder Tee und frisch gepresster Orangensaft oder
ein Milchshake.

Variationen: Da die Pfannkuchen neutral schmecken, lassen sie sich
sowohl mit süßen als auch mit herzhaften Zutaten essen. Ich mag am
liebsten Banana Pancakes und Pineapple Pancakes mit frischen
Ananasstücken.

=====


Donnerstag, 12. Februar 2009

Fasching....... Aus'zogne oder Bauernkrapfen



Bis 11 h heute vormittag, hat der gute Vorsatz: "HEUT GIBTS NIX SÜSSES", gedauert. Dann hat der innere Schweinehund gesiegt und schnell wurde etwas gesucht, das sich noch ausging bis um zwölf. Krapfen sind ja in allen Variationen beliebt bei uns und so hab ich Bauernkrapfen probiert die ich auf die Schnelle in der suite gefunden hab.
Normal wird der Germteig geknetet, dann lässt man ihn aufgehen, dann wird geformt, wieder aufgehen lassen ..... eeendlos. Aber dieses Rezept war anders! Alles zusammenmischen, gut kneten (macht der TM) runde Kugeln formen in flüssige Butter tauchen, auf ein Blech, zudecken und ca. eine dreiviertel Stunde aufgehen lassen. Dann ziehen und ins heiße Fett! Voilá! Wunderbar flaumige super schmeckende Bauernkrapfen waren fertig!
Das mit dem Wenden und daß kein Fett in die Mitte kommt, das hat bei mir nicht so hingehauen, aber wie man sieht waren sie trotzdem schön weiß mittig.



so schaun sie innen aus



zuckern? ja ein bissl ist immer gut



frisch aus dem Fett auf Küchenrolle abtropfen lassen...

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Aus'zogne oder Bauernkrapfen
Kategorien: Schmalzgebäck, Hefeteig
Menge: 1 Rezept

500 Gramm Mehl (etwas mehr genommen)
1 Prise Salz
1/4-3/8 Ltr. Milch
20 Gramm Hefe
1-2 Eier (2 große genommen)
50 Gramm Bucker
20-50 Gramm Zucker (50 gr. genommen)

=========================== AUSSERDEM ===========================
Ausbackfett

========================= ZUM BESTREUEN =========================
Puderzucker

============================ QUELLE ============================
Bayerisches Kochbuch
-- Erfasst *RK* 23.02.2006 von
-- Felicitas Kienle

Von allen Zutaten einen Hefeteig von weicher Beschaffenheit
herstellen, sehr gut abschlagen, ohne Teig gehen zu lassen kleine
Nudeln abstechen, diese wie Rohrnudeln formen, leicht mit Fett
bestreichen, zugedeckt kurz gehen lassen.

Mit gefetteten Fingern ausziehen, indem man den Teigrand durch die
Finger gleiten läßt, so daß innen ein dünnes Fenster entsteht, in
heißes Fett legen, 1-2 mal mit heißem Fett übergießen, damit
Küchlein auflaufen, aber nicht hart werden; wenn goldbraun,
vorsichtig wenden, so daß kein Fett in die Mitte des Küchleins kommt,
fertig backen.

Küchlein müssen innen ein weißes Fenster haben; abtropfen lassen,
mit Zucker bestreut anrichten.

=====

Mittwoch, 11. Februar 2009

Kuschellaibchen





Sind sie nicht niedlich wie sie sich so einträchtig aneinanderkuscheln?
Vor ein paar Tagen wurden sie hier
vorgestellt. Und weil sowieso viel zuviel Fleisch verzehrt wird, hab ich heute mal wieder vegetarisch gekocht.
So ratzfatz wie im TV weisgemacht, geht das Ganze allerdings nicht. Es ist eine ziemliche Patzerei trotz Thermomix und sämtlicher anderer zur Verfügung stehender technischer Hilfsmittel.
Sie haben mit dem Bergkäse den ich dazugegeben hab (stand nicht im Rezept) super geschmeckt. Allerdings hätten noch gut und gerne 4 Leute mit am Tisch sitzen können. Es waren 8 große Portionen.




wenn alles gekocht ist, zusammenmatschen





in Brösel wenden...



und damit sie richtig knusprig werden, nach den Brösel noch in Mehl tauchen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Kohl-Erdäpfellaibchen mit Majoranrahm
Kategorien: Vegetarisch
Menge: 4 Personen

1 Kopf Kohl
5 Mehlige Erdäpfel
2 Zwiebeln (klein geschnitten)
2 Knoblauchzehen (klein geschnitten)
1 Messersp. Kümmelkörner
1 Teel. Getrockneter Majoran
4 Eier
200 gr. Bergkäse gerieben
Semmelbrösel
1 Essl. Stärkemehl zum Binden
Öl
Salz, Pfeffer
MAJORANRAHM:
1 Essl. Getrockneter Majoran
1 Becher Sauerrahm
Salz, Pfeffer

============================ QUELLE ============================
[Andreas Wojta, Minoritenstüberl, Wien]
MO 9.2.2009 13.15 UHR
-- Erfasst *RK* 09.02.2009 von
-- Heidi Fleischer

Kohl halbieren, vom Strunkansatz befreien und in kleine Würfel
schneiden. In reichlich Salzwasser weich kochen, kalt abseihen und
bereit stellen.

Erdäpfel waschen und in der Schale weich kochen. Erdäpfel schälen,
grob reißen und unter den Kohl mengen. Zwiebel und Knoblauch in Öl
goldbraun anrösten, der Erdäpfel-Kohlmasse zufügen, mit Kümmel,
Majoran, Salz und Pfeffer abschmecken. Bergkäse reiben und untermischen. Mit Eidotter und Semmelbrösel
und Stärkemehl binden.

Aus der Masse kleine Laibchen formen und diese in heißem Öl
beidseitig braten.

Sauerrahm glatt rühren, Majoran zufügen und mit Salz und Pfeffer
abschmecken.

Anmerkung Heidi:
Ergibt nicht 4 sondern mindestens 8 Portionen. Käseanteil kann noch erhöht werden.
Sehr lecker!
=====

Schwarz wie die Nacht "Heißer Kakao-Kuchen"



Hier
hab ich vor ein paar Tagen einen Kuchen entdeckt, der mir nicht mehr aus dem Kopf ging. Kakao ist für mich untrennbar mit Kindheit verbunden. Eigentlich nicht sehr angenehm, war doch das Getränk das uns damals immer zum Frühstück vorgesetzt wurde eine graubraune Brühe die nur sehr entfernt mit Kakao zu tun hatte. Aber bei Oma, da gabs "richtigen" dunklen, süßen Kakao und der ist mit angenehmen Erinnerungen verbunden.
Der Kuchen ist lustig zu machen, wird doch der heiße Kakao zu den gerührten Eiern geschüttet.... und dann alles zusammen gebacken.
Vielleicht hätte ich doch das posting genauer lesen sollen, ich hab blindlings nachgebacken und war dann etwas enttäuscht weil der Kuchen sehr "kakao-lastig" geschmeckt hat und für mich zuerst viel zuwenig Süsse hatte. Je mehr man jedoch davon isst umso angenehmer wird es, dass er eher herb und neutral ist. Beim nächsten Mal erhöhe ich die Zuckermenge vielleicht ein klein wenig, auf keinen Fall aber auf die, im Original vorgeschlagenen 400 gr.







da futtert jemand direkt vom Tortenteller runter ....



frisch aus dem Backofen und noch ungezuckert...

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Heißer Kakao-Kuchen

Kategorien: Mehlspeisen
Menge: 1 Rezept

30 Gramm Kakaopulver [1]
3-4 Essl. Wasser, heiß
Post veröffentlichen

135 Gramm Zucker, davon 3 EL Vanillezucker
225 Gramm Milch [1]
250 Gramm Mehl
60 Gramm Kakaopulver [2]
1 1/2 Teel. Backpulver
1 1/2 Teel. Natron
1 Großzügige Prise Salz
180 Gramm Milch [2]
90 Gramm Neutrales Pflanzenöl
2 Eier

============================ QUELLE ============================
http://hedonistin.blogspot.com/2009/02/heier-kakao-
kuchen.html
lowbudgetcooking
-- Erfasst *RK* 02.02.2009 von
-- Heidi Fleischer

Temperatur: 180 Grad, O/U-Hitze, vorgeheizt Backdauer: ca 30 Minuten
Form: 30x20 cm, gefettet

Milch [1] zum Kochen bringen. Kakaopulver [1] mit Wasser glattrühren.
In die Milch rühren, Zucker zugeben, unter Rühren nochmal aufkochen.
Knapp unterm Siedepunkt heiß halten.

Mehl in einer Rührschüssel mit Kakaopulver [2], Backpulver, Natron
und Salz mischen. Milch [2] mit Öl und Eiern kräftig aufschlagen,
unter die Mehlmischung rühren. Bei laufendem Mixer den heißen Kakao
zugeben, kurz glattmixen und sofort in die vorbereitete Form gießen.
Ins Rohr schieben und bis zur erfolgreichen Stäbchenprobe backen.

Anmerkung Heidi:

In einer 24 cm Form ca.1 Std. gebacken.
=====

Montag, 09. Februar 2009

Award






Vor ein paar Tagen habe ich von Anne-Mette diesen Award bekommen. Ich hab mich sehr darüber gefreut und bedanke mich nochmal ganz herzlich.

Eigentlich soll er ja an ein paar Blogger weitergegeben werden, aber da es soooviele wirklich tolle Blogs gibt, möchte ich ihn an alle die weitergeben, die mir täglich beim Lesen und Stöbern, Freude, Ideen und Anregungen bringen.

Sonntag, 08. Februar 2009

von Jeanstaschen und Linealständern.....







In den letzten Wochen hab ich mich drangemacht meine langgehorteten, zerschnippselten Jeans aufzuarbeiten und daraus Taschen zu produzieren.
Hier ist die bisherige Ausbeute






hier die Rückseite der obigen.....



die Vorderseite.... ein Blöckchen irgendwann mal gestickt und jetzt wiedergefunden...




und die Rückseite auch bestickt...




Blöckchen, vor Jahren mal Paperpiecing geübt und hier eingearbeitet



auf der Rückseite ein paar kleinere....




und hier hat der beste aller Ehemänner mein Flehen erhört und mir Ständer für meine Lineale
gebastelt. Sind die nicht toll?!!!

Samstag, 07. Februar 2009

Faschingskrapfen



Was wäre der Fasching ohne Faschingskrapfen?! In einer Tageszeitungsbeilage fand ich ein Rezept, das mir deswegen gut gefallen hat, weil man den Teig erst gehen lässt wenn die Krapfen schon fertig ausgestochen sind. Gestern ausprobiert mal mit der halben Menge, die ergab ca. 16 Krapfen. So genau weiß ichs nicht mehr weil sie schneller von der Bildfläche verschwanden als sie gemacht wurden. Das wird mein neues Standard Krapfenrezept! Unbedingt ausprobieren wer die runden Dinger gerne mag:-)







========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Faschingskrapfen
Kategorien: Mehlspeisen
Menge: 1 Rezept

560 Gramm Mehl
350 ml Milch
10 Dotter
2 Essl. Zucker
1 Prise Salz
35 Gramm Hefe
140 Gramm Zerlassene Butter
Marillenmarmalde
Öl zum Ausbacken
Staubzucker zum Bestreuen

============================ QUELLE ============================
TV Woche 7 x Genuss
-- Erfasst *RK* 07.02.2009 von
-- Heidi Fleischer

Milch lippenwarm erwärmen, mit Dotter, Zucker und Germ versprudeln.
mehl und eine Prise Salz in eine Schüssel geben, nach nach die
lauwarme Milchmischung einschlagen. Butter zerlassen und
untermischen.

glatten Teig sofort fingerdick ausrollen, mit einem Ausstecher
Kreise markieren, Marmelade aufsetzen, gleiche Anzahl Kreise
ausstechen, verschließen, Ränder andrücken, mit einem kleineren
Ausstcher in Form stechen. Erst jetzt unter einem tuch gut aufgehen
lassen. Schwimmend ausbacken.

Anmerkung Heidi:

Im Rohr bei 50° gehen lassen bis sie schön hoch waren. Einen Teil
ohne Marmelade gebacken und nachher mit Vanillepudding gefüllt.
Supergut

=====

Freitag, 06. Februar 2009

Vollkornbrötchen mit Sauerteig



Dazu gabs die Vollkornbrötchen die ich hier vor einiger Zeit entdeckt hab. Eigentlich wollt ich ein paar davon einfrieren, da hätt ich aber die doppelte Menge machen müssen, denn die waren schneller weg als ich schaun konnte. Ein super Rezept, gibts sicher bald wieder.
Übrigens: die Sauerteig Anstehzeit hab ich mir gespart, ich hatte grade frischen Sauerteig von dem hab ich 300 gr. abgezweigt;-)



========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Vollkornbrötchen mit Sauerteig
Kategorien: Brötchen, Vollkornmehl, Sauerteig
Menge: 9 Brötchen

============== SAUERTEIG: STEHZEIT CA. 15-18 STD. ==============
140 Gramm Roggen VK
160 Gramm Wasser
14-28 Gramm Anstellgut

================ VORTEIG: STEHZEIT CA. 1 -2 STD. ================
80 Gramm Weizen 1050
80 Gramm Wasser
4 Gramm Hefe

========================= BRÖTCHENTEIG =========================
Sauerteig
Vorteig
190 Gramm Roggen VK
140 Gramm Weizen 1050
10 Gramm Butter od. Schmalz
1 Teel. Honig
10 Gramm Salz
150-160 Gramm Wasser , ca.
Brotgewürz nach Geschmack

============================ QUELLE ============================
Rezept von Marla21
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/profile.php?mode=
viewprofile&u=415&sid=8fa897c96d44b88e3df739d55b538fe6
-- Erfasst *RK* 31.01.2009 von
-- Eva Ohrem

Alle Zutaten incl. Sauerteig und Vorteig vermischen und ca. 4
Minuten kneten, dann 10 Minuten Teigruhe, 5 Minuten kneten und
wiederum 10 Minuten Teigruhe.

Den Teig nun 2-3x falten, 10 Minuten entspannen lassen, leicht
flachdrücken auf ca. 21 x 21 cm, mit etwas VK-Mehl bestäuben und 9
Teigstücke abstechen - nicht mehr wirken. Teiglinge abgedeckt gehen
lassen. Bei 3/4 Gare 2x einschneiden und mit voller Gare in den
vorgeheizten Ofen geben.

Gehzeit: ca. 40-50 Minuten

Ofen vorheizen und die Brötchen in den heißen Ofen 250°C geben
schwaden - nach ca. 10-15 Minuten die Hitze reduzieren auf 220°C;
Ofentüre kurz öffnen, Schwaden ablassen und weitere 10-15 Minuten
backen.

Gesamtbackzeit ca. 25 Min.

=====

Crock Pot, Slowcooker, hauptsache elektrisch



Frau kann nie genug Elektrozeugs haben. Zumindest bei mir ist das so. Egal ob es Computer oder Küchengeräte sind, sobald etwas ein Kabel dran hat könnt es ja sein, daß ichs brauchen kann.....fallweise oder öfter, das spielt keine Rolle. Das Hirn signalisiert *habenmag!

Z.b. der Slow Cooker. Nie gehört, nie gesehen. Bis ich mich unter die Foodblogger gemischt hab. Dann hab ich immer wieder wenn ich darüber gelesen hab, gedacht sowas fehlt mir eigentlich noch.
Man muss ja schliesslich nicht genau eruieren ob es nun täglich "gebraucht" wird um sich so ein Teilchen zu kaufen. Gesagt, getan, ich hab ihn bestellt.
Waaahnsinn, 2 Tage später war er da. Wieso wußten die bloß, daß ich alles "gestern schon brauch" wenns mal gekauft ist?!

Rezepte waren ja schon etliche gebunkert, aber wenn das Teil dann schön glänzend erwartungsvoll dasteht, ist leider keine Zeit Rezepte zu suchen.
Also Kühlschrank auf und alles was da drin war in den Topf geschichtet





Kartoffeln, Zwiebeln, grüne Bohnen, Selleriestangen, Lauch, Knollensellie



hausgemachte Knoblauchwurst darf auch mit rein



und ganz unten, leider unsichtbar, Rindfleisch, schön in Würfel geschnitten.

Das Ganze mit etwas Gemüse- oder Fleischbrühe (hausgemacht) untergießen, mit Chilisalz ordentlich gewürzt, zugedeckt und ab ins Fitnesscenter. Beim Nachhausekommen durchzieht ein wunderbarer Geruch das Haus (leider auch das Schlafzimmer weil wieder mal keiner die Tür geschlossen hat). Vorsichtig, ein bissl mißtrauisch wird das Ganze probiert, aber jede Skepsis war völlig unbegründet, das Fleisch wunderbar zart, das Gemüse knackig und kein bisschen zermatscht wie befürchtet. Super! Test bestanden. Er darf bleiben!