Seiten

Montag, 30. Juni 2008

Steckerlfische









Gestern hatten wir wunderbares Sommerwetter, blauer Himmel den ganzen Tag. Genauso hätte ich mir das auch für heute gedacht. So hab ich gestern abend die Auflagen auf den Liegen am Pool stehen gelassen und die wogen heute früh ca. 20 kg *g. Nächens hatte es nämlich ein Megagewitter und heute morgen hats immer noch wie aus Kübeln geschüttet. Da waren aber die Markelen bereits aufgetaut und fein gewürzt, bereit für den Griller. Mein Sohnemann hatte mal als Ferienvergnügen einen Steckerlfisch-Stand und beherrscht die Grillerei ganz phantastisch. Daß er heute dienstfrei hatte wollte ich ausnützen, aber vormittag sah es aus als wäre das Ganze im wahrsten Sinne des Wortes, ins Wasser gefallen.

Allerdings, gegen 11h, kam die Sonne ein wenig raus und so wurde schnell der Griller angeworfen und die Fische draufgelegt. Und sie waren traumhaft gut. Leider gibts kein Foto von den fertigen, die waren so ruckzuck verspeist, dass ich´s nicht mehr geschafft hab zu knipsen.

Gewürzt hab ich sie mit Salz, Pfeffer, Knoblauch, Paprika (wenig, wird schnell bitter), Basilikum, Zitronengras, etwas Curcuma, Cayennepfeffer und Zwiebelpulver.

Sonntag, 29. Juni 2008


Fürs ein aufwändiges Dessert blieb nicht viel Zeit, also wurde -wieder mal- der schnelle Kirschkuchen gemacht. Diesmal allerdings mit Marillen. Hat uns fast noch besser geschmeckt, als der mit Erdbeeren.





Schützt Knoblauch nicht vor Vampiren ?



wenn ja, dann haben wir nach diesem Mittagessen mal eine Zeitlang nichts zu befürchten :-))




Ein halbes Jahr ist schon wieder seit Weihnachten vergangen.
Also höchste Zeit unser traditionelles Weihnachtsessen Roastbeef mit Yorkshirepudding und Aioli mal wieder auf den Tisch zu bringen. Meist mach ich es mit einem normalen Fleischthermometer. Diesmal wollte ich das zum Backrohr gehörende, ausprobieren. Wie man sieht, sind da 65° Kerntemperatur zu viel. Egal, es war trotzdem butterweich und zart und gut wie immer.
Fleisch salzen, mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen, rundherum mit Grillsenf einreiben und über Nacht ziehen lassen. In heißem Butterschmalz von allen Seiten scharf anbraten und ab damit ins Backrohr. Wenn das Fleisch ca. 50° Kerntemperatur hat, den Yorkshirepudding drunterschieben, sodass der Fleischsaft drauftropft.
Dazu Aioli und Salat. Ich hatte nichts ausser Bohnen-Mais im Haus also musste der genügen. Ausserdem gabs noch Knoblauchwecken dazu.





========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Yorkshirepudding
Kategorien: Beilagen
Menge: 4 Portionen

125 Gramm Mehl
1/2 Teel. Salz
4 Eier
Knapp 1/8 l Milch
30 Gramm Rindertalg, Schweineschmalz oder Butter

============================ QUELLE ============================
"Menü" das große moderne Kochlexikon
-- Erfasst *RK* 16.10.2006 von
-- Heidi Fleischer

Yorkshirepudding ist eines der erstaunlichsten Produkte der
englischen Küche. Erstens handelt es sich keineswegs um einen
Pudding, sondern um einen Kuchen. Und zweitens wird dieser Kuchen
nicht zu Kaffee oder Tee gegessen sondern als Beilage zu Fleisch
vorzugsweise zu Roastbeef. Der Kuchen wird dann besonder lecker,
wenn man ihn unter dem Rost backt, auf dem der Braten liegt. Der
Bratensaft tropft auf den Kuchen und gibt ihm einen ganz besonderen
eigenen Geschmack.

Mehl und Salz in eine Schüssel geben. Eier hineinschlagen. Langsam
das Mehl in die Eier rühren. Dabei nach und nach die Milch einlaufen
lassen.Wenn der Teig glatt ist nochmal 1o Min schlagen bis er Blasen
bildet. Zugedeckt 3o Min im Kühlschrank rasten lassen.

Rindertalg oder anderes Fett schmelzen und die Bratpfanne damit
ausstreichen. Teig hinein und auf die unterste Schiene unter den
Braten schieben (Braten entsprechend früher in den Ofen geben)

Backzeit 35 Min. 22o Grad

=====



========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Aioli
Kategorien: Mayonnaisen, Dip
Menge: 1 Rezept

3 groß. Knoblauchzehen
1 Ei
Salz
Pfeffer
1/4 Ltr. Oel
2 Essl. Senf

============================ QUELLE ============================
Eigen
-- Erfasst *RK* 29.06.2008 von
-- Heidi Fleischer

Knoblauch, Senf, Ei und Gewürze in einen hohen Becher geben, Öl dazu
und mit dem Zauberstab zu einer Mayonnaise rühren.

=====

Freitag, 27. Juni 2008

Gemüse







Die schönen breiten Fisolen auf dem Markt wollten unbedingt in meinen Einkaufskorb und zu Rahmfisolen verkocht werden. Dafür brauchts kein Rezept, nur die Fisolen vorne und hinten etwas abschneiden, in Salzwasser mit viel getrocknetem Bohnenkraut, Salz und Pfeffer, kernweich kochen. Gehackte Zwiebel und Knoblauch in etwas Olivenöl anschwitzen, Mehl dazu und eine leichte Einbrenn draus machen. Erkalten lassen und mit dem Kochwasser verrühren, die Fisolen damit binden. Einen Becher Creme fraiche und einen Spritzer Essig dazu, fertig! Dazu gabs -absolut unspektakulär- Würstel.




Ein Brot aus einem neuen Brotbackbuch hab ich dazu gebacken.



der Teig, nach dem Einmischen der flüssigen Zutaten...


========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Ital.Landbrot "Condito"
Kategorien: Brot
Menge: 1 Rezept

60 Gramm Tomaten getrocknet
2 Chilischoten
1 Knoblauchzehe
1 Teel. Thymianblättchen, gehackt
5 Blätter Basilikum
50 ml Olivenöl
350 Gramm Weizenmehl
18 Gramm Hefe
1/4 Ltr. Lauwarme Milch
1 Ei
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
3 Zwiebeln, gewürfelt
1 Eigelb
1 Essl. Milch
Pfeffer, grob geschrotet
Salz, grob gemahlen

============================ QUELLE ============================
Brotbacken "Brot, Brötchen&Co. Die besten Rezepte für
Brotbackautomaten und Brotbackformen
-- Erfasst *RK* 27.06.2008 von
-- Heidi Fleischer

Tomaten in eine Schüssel geben. Chilischoten halbieren, entkernen
und fein hacken. Knoblauch abziehen und halbieren. Chili, Knoblauch,
Thymian sowie Basilikum zu den Tomaten geben, mit Olivenöl
übergießen und ca. 30 Minuten ziehen lassen.

Für den Teig Mehl sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe
in lauwarmer Milch anrühren, in die Mehlmulde gießen und alles zu
einem glatten Teig verkneten. Teig mit einem Tuch abdecken und an
einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen.

Tomaten aus dem Öl nehmen, abtropfen lassen und fein würfeln.

Olivenöl, Ei, Salz und Zucker vermengen. Zwiebeln in die Ölmasse
geben, alles unter den Teig mischen und kräftig durchkneten. Weitere
15 Minuten gehen lassen und zu einem Laib formen. Zur Verstärkung
einen aus Backpapier geformten Rand um das Brot legen.

Eigelb und 1 EL Mlch verrühren. Oberfläche mit Ei-Milchgemisch
bestreichen, mit Pfeffer und Salz bestreuen.

Brot im vorgeheizten Ofen bei 200° ca. 35 Minuten backen. Eventuell
mit Backpapier abdecken, damit es nicht zu dunkel wird.

Das Brot kurz abkühlen lassen und noch warm servieren. Anmerkung
Heidi: Tomaten vor dem Einlegen in Öl kleingeschnitten. Brot in
einer mit Backalufolie ausgelegten Springform gebacken. Nächstes mal
kleinwürfelig geschnittenen Prosciutto untermengen.

=====


und so sieht es fertig aus..


Donnerstag, 26. Juni 2008







Unser heutiges Mittagessen "Gebratene Putenkeule mit Gemüse, Reis und Salat", darf nicht auf den Blog. Was sollte man darüber auch groß erzählen ?!
Aber ein neues Ribiselkuchenrezept wurde ausprobiert. Schnell gemacht und sehr lecker. Allerdings würde ich für Kleinfamilien empfehlen, das Rezept zu halbieren. Es wird ein sehr großes Blech voll


========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Ribiselkuchen Silvia
Kategorien: Mehlspeisen
Menge: 1 Rezept

6 Dotter
80 Gramm Wasser
300 Gramm Zucker
1 Vanillezucker
Zitrone
140 Gramm Milch
100 Gramm Flüssige Butter
450 Gramm Mehl
10 Gramm BP

========================== SCHNEEHAUBE ==========================
1/4 Ltr. Eiklar (7 gr. Eier)
800 Gramm Ribisel
500 Gramm Zucker

============================ QUELLE ============================
Silvia
-- Erfasst *RK* 26.06.2008 von
-- Heidi Fleischer

Dotter, Zucker, Wasser Zitronenschale und Vanillezucker, schaumig
rühren. Mehl, Milch und flüssige Butter vorsichtig unterheben und
auf einem mit Backfolie belegten grossen Blech im vorgeheizten Rohr
bei 180° backen bis der Kuchen durchgebacken ist (Stäbchenprobe)
Eiklar schlagen, Zucker langsam einrieseln lassen. Wenn der Schnee
richtig fest ist, Ribisel gefroren (oder frisch) unterheben.

Hitze auf 140° reduzieren, den Ribiselschnee auf den Kuchen
streichen und ca. 25 Min.weiterbacken. Dann kurz auf Grill schalten
damit der Schnee etwas bräunt.

Kalt schneiden sonst fällt der Schnee herunter !!!

=====



AECHMEA






Nach ca. 20 Jahren wurde meine verbissene Hartnäckigkeit in Bezug auf meine Aechmea
belohnt.

Nachdem das undankbare Ding etliche Jahre auf einem nordseitigen Fensterbrett gehätschelt und mit kalkfreiem Wasser verwöhnt wurde , wurde sie auf die Südseite verfrachtet immer in der Hoffnung sie werde sich doch irgendwann für meine Mühe erkenntlich zeigen und eine Blüte hervorbringen. Denkste, nix war mit Blühen. Aber sie bekam unzählige Babys die ich dann auch noch durchfüttern durfte. Irgendwann wars genug und sie wurden allesamt in den Keller verbannt. Dort standen sie zwar wunderbar hell, aber mit der Verzärtelung wars vorbei. Ich war beleidigt auf sie.
Voriges Jahr, als unser Wintergarten fertig war, wollte ich ihr nochmal eine Chance geben und holte sie aus ihrem Strafquartier.

Und siehe da............. vor ein paar Tagen, begrüsste sie mich mit einer wunderschönen Blüte.



Montag, 23. Juni 2008

Abendstimmung








Eine tolle Abendstimmung gibts grade hier............gemacht mit einer alten, ganz einfachen Nikon Digicam



Rote Fleischvögel





Ein ziemlich altes Kochbuch, das es mal von Eduscho gab (nicht bei Eduscho), "Das große Koch-und Küchenbuch" H. Scharfenberg, ist mir wieder in die Hände gefallen. Darin gabs ein Rezept, das ich damals schon sehr gern gemacht hab. Die "Roten Fleischvögel".

Ich hab anstatt Roastbeef, Schweineschnitzel genommen und da es eine ziemliche Menge an Fülle wird, hab ich diese mit der Sauce mitgedünstet. Sie macht sie wunderbar sämig und gutschmeckend.
Mit Kartoffelpürree und Salat, ein wirklich empfehlenswertes Gericht.




========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Rote Fleischvögel
Kategorien: Fleischgerichte
Menge: 1 Rezept

6 groß. Scheiben Roastbeef
Salz
Pfeffer aus der Mühle
4 Essl. Öl
1 Gramm Zwiebeln
100 Gramm Geräucherter durchwachsener Speck
1 Essl. Schmalz
2 Essl. Semmelbrösel
1 Essl. Geh.Petersilie
2 Essl. Mehl
1 Essl. Butter
1 Tasse Suppe
1 Tasse Rotwein

============================ QUELLE ============================
das große Koch- und Küchenbuch
-- Erfasst *RK* 23.06.2008 von
-- Heidi Fleischer

Roastbeef klopfen mit Salz und Pfeffer aus der Mühle auf beiden
Seiten ganz dünn bestreuen. Zwiebel kleinschneiden.

Speck in Würfelchen schneiden und zusammen mit der feingehackten
Zwiebel in Schmalz anbraten.Die Zwiebel dürfen nur glasig, nicht
braun werden. Semmelbrösel mit dem Pfanneninhalt verrühren und mit
gehackter Petersilie, Salz und Pfeffer würzen. Vom Feuer nehmen und
auf den Fleischstücken verteilen. Diese zusammenklappen und mit
Rouladennadeln zusammenstecken. Die Fleischvögel nun in Mehl wenden.
In der Pfanne Buter erhitzen und darin die Fleischröllchen auf allen
Seiten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und dicht an dicht in ein
flaches feuerfestes Geschirr schlichen. Den Bratensatz der Pfanne
mit Suppe lösen und diese dann mit Rotwein vermischen. Die
Flüssigkeit über die Fleischvögel gießen und im vorgeheizten
Backrohr bei 180° im vorgeheizten Rohr etwa 45 Minuten garen.

Dazu paßt Kartoffelpürree und grüne Erbsen.

=====



Als Dessert gabs unsere Topfentorte








In einem Kurs "Große Meister" am Wochenende ist dieser Miro entstanden.





Das Kraut am Markt sah so schön frisch und knackig aus. Da hab ich mich an ein Gericht erinnert, daß wir oft in meiner Kindheit bekamen. "Krautfleisch".

Sehr einfach zu machen, aber um gut zu schmecken müssen auch nicht immer exotische Zutaten und eine aufwändige Zubereitsmethode hinter einem Essen stecken.
Es ist eine Abwandlung des in Österreich sehr bekannten und beliebten Szegedinergulasches.




========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Krautfleisch Mama
Kategorien: Fleischgerichte
Menge: 4 Portionen

600 Gr. Rind- oder Schweinefleisch (Schulter oder Schulte
2 Gramm Zwiebeln
Sonnenblumenöl
2 Essl. Paprika edelsüss
1-2 Chilischoten
1 groß. Frühkraut
250 Gramm Sauerrahm
1-2 Essl. Mehl
1/2 Ltr. Wasser; ca.
Salz
1 Teel. Kümmel ganz
Suppenwürze

============================ QUELLE ============================
Mama
-- Erfasst *RK* 23.06.2008 von
-- Heidi Fleischer

Zwiebel schälen, fein hacken und in Öl goldbraun rösten. Fleisch in
Würfel schneiden und zum gerösteten Zwiebel geben. Paprika
darüberstreuen und kurz mitrösten. Aufpassen, dass er nicht verbrennt
und bitter wird. Dann sofort mit Wasser oder Suppe aufgiessen und
zugedeckt dünsten lassen. Das dauert je nachdem ob man Rind- oder
Schweinefleisch hat, kürzer oder länger.Schweinefleisch ist bereits
nach ca. 20-25 Min. bißfest. Dann das feinnudelig geschnittene Kraut
beifügen und zugedeckt nochmal dünsten. Beim Frühkraut kann man den
Deckel drauflegen und das Gericht einfach am ausgeschalteten Herd
stehen lassen. Wenn das Kraut bereits härter ist, dauert es ca. 15-
20 Min. Es sollte auf keinen Fall matschig sein sondern noch schönen
Biß haben. Mehl mit etwas Wasser verrühren und das Krautfleisch
damit binden. Zum Schluß Sauerrahm einrühren.

=====

Freitag, 20. Juni 2008

Donnerstag, 19. Juni 2008


Thai Green Currypaste die ich vom KaDeWe mitgebracht und noch nicht ausprobiert hab und viel Wok Gemüse in der Tiefkühltruhe, waren der Grund für dieses Mittagessen. Außerdem kann alles, was an Gemüse irgendwo rumliegt und noch genießbar aussieht, für dieses Gericht verwendet werden.
Es schmeckt auf jeden Fall super!




========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Thai Green Curry
Kategorien: Exotisch
Menge: 4 Portionen

400 Gramm Hühner- oder Putenschnitzel
600 Gramm Wok-Gemüse
200 Gramm Champignons
2 Grüne Paprika
1 Bund Koriander
3 Teel. Currypaste grün
2 groß. Zwiebel
3 Knoblauchzehen
Salz
Maisstärke
1 Eiweiss
Sojasauce
2 klein. Frische Chilischoten
Wok- oder Sonnenblumenöl
1/2 Ltr. Hühnersuppe (Würfel)

============================ QUELLE ============================
Eigen
-- Erfasst *RK* 19.06.2008 von
-- Heidi Fleischer

Eiweiß mit 1 Schuß Sojasauce, Knoblauch und ca. 2 Eßlöffel
Maisstärke vermischen. Kleingeschnetzeltes Hühnerfleisch darin ca. 2
Std.marinieren. In heißem Woköl portionsweise braten. Fleisch
herausnehmen und das Gemüse portionsweise braten.

Zum Schluss alles vermischen, Koriander, Knoblauch und Chili
beifügen und nochmal kurz erhitzen. Ca.1 EL Maisstärke mit Sojasauce
und Hühnersuppe verrühren und aufkochen lassen. Die Sauce extra
servieren. Dazu gibts Chinese Instant Noodles oder Reis.

=====


Mittwoch, 18. Juni 2008





Kleinvieh kann man auch während der Fussballspiele auf der Couch herstellen.
Heute wurde es ein Mäuschen auch von Fernandes Seite.




Dienstag, 17. Juni 2008



Fernande hat ein süsses Schlüsselanhängerchen in ihrem Blog, das hab ich heute genäht.
Schliesslich heisst es Patchwork und Kochen hier, obwohl.... unter Patchwork fällt das ja nicht so wirklich. Aber süss ist es ;-)

und aus diesen beiden Blöcken soll irgendwann mal eine Tasche entstehen.





Hurra wir stinken


ja, manchmal darfs auch was weniger vitamin- und eiweißreiches sein. Besonders wenn man die Ausrede hat, nicht viel Zeit zum Kochen zu haben. Also gabs heute Bosner. Davon gibts keine Fotos, aber falls jemand nicht weiß woraus sie bestehen ....

man nehme

Ein Brötchen, länglich geformt (breiter als ein Salzstangerl und natürlich salzlos;-)) schneide es der Länge nach ein, aber nicht durch, lege es in den Griller oder ins Backrohr bis es schön knusprig ist.
Bratwürstel, natürlich frisch (nicht gebrüht) schön braun braten.
In das knsuprige Brötchen kommen feinringelig geschnittene Zwiebel und zwar soviele, daß es besser ist, Körperkontakt mit Menschen die nicht dasselbe Mittagessen hatten, zu meiden.

Darauf kommt Ketchup, hausgemachte Mayonnaise, darüber das gebratene Würstchen (für sehr hungrige auch 2 Stück) und darüber viiiel Curry. Wir mögen auch noch Cayennepfeffer darüber, damits so richtig schön scharf ist.
Das Ganze wird in Butterpapier gewickelt (Unterseite nicht vergessen umzuknicken, sonst rinnt die ganze Pampe dort heraus) und verspeist!

Anstatt etwas gesundes Obst hintennach zu machen, hab ich Topfen-Marillenstrudel fabriziert... naja, wir können ja morgen Fisch essen um den heutigen Tag ein bisschen auszugleichen :-))





========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Topfen-Marillen-Strudel
Kategorien: Mehlseisen
Menge: 1 Rezept

1 Portion Strudelteig
20 Gramm Butter zum Bestreichen; ca.
Geriebene Zitronenschale
30 Gramm Sauerrahm
1 Essl. Vanillezucker
1 Essl. Vanille-Puddingpulver
600 Gramm Quark
3 Eier
100 Gramm Zucker
125 Gramm Butter
12 Aprikosenhälften; ca.

============================ QUELLE ============================
internet
-- Erfasst *RK* 17.06.2008 von
-- Heidi Fleischer

Butter und Zucker gut rühren, langsam Eier dazugeben, Quark (Topfen)
unterrühren, dann die restlichen Zutaten. Gezogenen Strudelteig auf
ein Tuch auslegen. Masse am unteren Ende in einem Streifen auftragen
(links und rechts Rand lassen) und Aprikosen (Marillen) darauf geben.
Seiten des Strudelblattes einschlagen und alle Ränder mit flüssiger
Butter einstreichen. Strudel mit Hilfe des Tuches vorsichtig
einrollen, auf ein gefettetes Blech geben, mit flüssiger Butter
bestreichen und bei 175°C ca. 40 Minuten backen.

=====


Montag, 16. Juni 2008


Die vorläufig letzten Kohlrabi sollten aus dem Garten in den Kochtopf. Der Koriander gedeiht ganz prächtig und zuviele Eier hatte ich auch eingekauft. Also hab ich alles damit und mit dem was noch so im Kühlschrank an Gemüse rumlag, zu einer Kohlrabi-Moussaka verarbeitet. Dazu ein bisschen Kartoffelpüree . Hat ganz lecker geschmeckt und wird sicher irgendwann wiederholt.


Faschiertes wird mit Zwiebel und Knoblauch sowie den Zucchini geröstet



Gemüse kurz gedämpft und dann alles vermischt und ins vorgeheizte Rohr




und so siehts fertig aus


========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Kohlrabi-Moussaka
Kategorien: Fleischgerichte, Gemüse
Menge: 1 Rezept

800 Gramm Faschiertes
4 groß. Kohlrabi
1 Bund Frühlingszwiebel
2 Stücke Zucchini
4 groß. Kartoffeln
1 Bund Junge Karotten
2 groß. Knoblauchzehen
1 Bund Koriandergrün
1-2 Chilis
1 Essl. Suppenpulver
Salz
Pfeffer

=========================== ÜBERGUSS ===========================
2 Becher Magerjoghurt
1 Becher Sauerrahm
1 Messersp. Backpulver
3 Eier

============================ QUELLE ============================
Eigenkreation
-- Erfasst *RK* 16.06.2008 von
-- Heidi Fleischer

Faschiertes mit Zwiebel und kleingeschnittem Knoblauch rösten bis es
grau wird.Zucchini in Streifen geschnitten, Koriander und Chilis
hacken und untermischen. Kohlrabi, Kartoffeln und Karotten in
Streifen schneiden und im Dämpfer (oder am Herd in etwas Wasser) ca.
10 Min.kochen. Anschließend mit dem Faschierten vermischen und in
eine gefettete Auflaufform schichten. Bei 180° Heißluft ca. 45 Min.
backen. Joghurt mit Eiern und Backpulver vermischen und leicht
salzen. 15 Min. vor Ende der Garzeit über den Auflauf giessen. Mit
Kartoffelpüree und Salat servieren

=====

Als Dessert eine schnelle Vanillecreme mit Himbeeren


========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Himbeer-Vanillecreme
Kategorien: Creme, Füllung, Torte
Menge: 1 Torte

1/2 Ltr. Milch
3 Essl. Kristallzucker
60 Gramm Vanillepuddingpulver
1 Essl. Vanillezucker
300 Gramm Himbeeren
Etwas Zucker

============================ QUELLE ============================
modifiziert nach Plachutta - Wagner
Die gute Küche - ISBN 3-7015-0310-9
Erfasst 09.07.03 von
Ilka Spiess
Gepostet von: Ilka Spiess
-- Erfasst *RK* 16.06.2008 von
-- Heidi Fleischer

Zwei Drittel der Milch mit Kristall- und Vanillezucker aufkochen.
Ein Drittel der Milch kalt mit Puddingpulver anruehren, zuegig in
die kochende Milch einruehren, nochmals aufwallen lassen. Auf ein
Backblech giessen und mit Klarsichtfolie abdecken (verhindert
Hautbildung). Creme kalt stellen und bei Bedarf passieren. Die Creme
wird hauptsaechlich fuer Tortenbuttercremen etc. verwendet.

Einen Teil der Himbeeren pürrieren. In ein Glas eine Schicht kalte
Creme, darauf die passierten Himbeeren, nochmal Creme und Himbeeren.
Fertig !

Anmerkung Heidi: Die ursprünglich 200 gr. Zucker auf 3 EL reduziert

=====


Sonntag, 15. Juni 2008




Schönes Wetter wurde uns für heute versprochen und so sollte der Kochaufwand möglichst gering gehalten werden. Rippchen gegrillt sind immer ein Renner bei uns. Den ersten Gurkensalat aus dem Garten dazu und fertig war das Mittagessen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: MARINIERTE GEGRILLTE SPARERIBS
Kategorien: BBQ, Fleisch, Schwein
Menge: 1 Rezept

========================== PRO PERSON ==========================
400 Gramm Fleischige Rippchen vom
-- Schwein

======================= FÜR DIE MARINADE =======================
4 Knoblauchzehen
2 Rosmarinzweige
100 ml Orangensaft
50 ml Ketchup
1 Teel. Cayennepulver
1 Teel. Paprikapulver, edelsüß
1 Essl. Sojasoße
3 Essl. Honig
3 Essl. Olivenöl

============================ QUELLE ============================
Tim Mälzer - VOX - Schmeckt nicht
gibt's nicht
Gepostet von: Ilka Spiess
-- Erfasst *RK* 09.06.2004 von
-- Ilka Spiess

Fuer die Marinade Knoblauchzehen und Rosmarinzweige grob hacken und
mit den restlichen Zutaten verruehren.

Die Rippchen in kochendem gesalzenem Wasser fuer 15 Minuten
blanchieren und anschliessend moeglichst lang in der Marinade
einlegen. Jetzt die Rippchen unter mehrmaligem Wenden bei schwacher
Hitze grillen, dabei von Zeit zu Zeit mit der Marinade bepinseln.

Tipp: Zum Marinieren die Rippchen und die Marinade in einen
Plastikbeutel umfuellen, gut verschliessen und im Beutel ziehen
lassen.

=====

Aber da fehlt doch was......
was wäre ein Sonntagsmittagessen ohne was Süßes.

Meine Schwiegereltern kamen aus Siebenbürgen. Von dort haben sie eine Süßspeise mitgebracht, die ich vorher nie gegessen hatte.
Ein gegrillter Baumstamm, aus Germteig. Schnell gemacht der Teig. Für den Rest braucht man

einen angeheizten Grill und ca. eine Viertelstunde Zeit

der Teig war schnell gemacht.....


so sieht er aus nach dem Kneten



und so, nachdem er sich eine halbe Stunde, zugedeckt sonnen durfte. Er hat sich verdoppelt



Nun wird er in 4 Teile geteilt. Jeder wird ausgerollt...



naja, so richtig gleichmässig ist das nicht, aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch..

jetzt auf das Holz. Vorher wird es mit Backalufolie eingewickelt. Es soll mir nicht so gehen wie beim letzten Versuch, als der fertige Baumstamm sich nicht mehr von dem Hölzchen trennen wollte.



und jetzt auf den Grill



die Glut sollte nicht zu kalt und nicht zu heiss sein..... Das war sie aber nicht. Es waren nur mehr viel zu wenig Briketts übrig. Die Rippchen hatten nicht so lang gebraucht aber ich hatte meinen Baumstamm-Grillwunsch nicht angemeldet vor dem Anheizen *seufz... also, nochmal runter mit ihm und nochmal nachgeheizt. So richtig perfekt hat das mit der Folie nicht funktioniert. Er hat nicht so gut darauf "geklebt" wie auf dem Holz direkt.... es hat halt alles seine Nachteile. Also den 2. wieder direkt aufs Holz



jetzt funktionierts ! Die Hitze passt und er klebt gut drauf.....Er wird langsam gedreht..... von Hand..... dazwischen immer wieder mit flüssiger Butter bestrichen..... ja, ein "Diät-Dessert" ist das nicht, ich weiß ;-))

Und wenn er kurz vor dem Fertigwerden ist wird Rohrzucker draufgestreut. Und schön weitergedreht...



der Zucker schmilzt, er karamelisiert.... jetzt heissts aufpassen, dass nix verbrennt



aber er sieht perfekt aus... goldbraun und glänzend. So wie er immer war beim Opa....


wer mag wälzt ihn in geriebenen Walnüssen



und fertig..... Kaffee dazu und der Sonntagmittag ist perfekt



========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Baumstamm vom Grill
Kategorien: Mehlspeisen
Menge: 1 Rezept

1 kg Mehl
50 Gramm Germ
1/2 Ltr. Milch
2 Essl. Zucker
3 Dotter
1 Ei
180 Gramm Butter
1 Schuss Rum

============================ QUELLE ============================
Opa
-- Erfasst *RK* 15.06.2008 von
-- Heidi Fleischer

Germteig bereiten ca. 1/2 Std. gehen lassen. Dann in Streifen über
ein konisches Holz rollen (überlappend) und über dem Holzkohlengrill
ca. 1/4 Std. drehen. Währenddessen immer mit flüssiger Butter
bestreichen. Wenn die Baumstämme fertig sind, werden sie nochmal mit
flüssiger Butter bestrichen und mit geriebenen Nüssen und Zucker
bestreut (die Nüsse sollen rundherum auf dem Stamm sein)


=====