Seiten

Samstag, 31. Mai 2008

Karibik oder Weihnachten ?

Die hochsommerlichen Temperaturen lassen ja gerne "karibische" Gedanken aufkommen. Was hat Karibikflair mit Weihnachten zu tun ? Kokosflocken !! In meinem Vorratsschrank waren soviele davon, dass ich schätze ich wollte mal in die weihnachtliche Kokosbusserlproduktion eines Supermarktes einsteigen :-)) Also was mit dem Zeugs tun ? Ich wollte ja nicht Stunden in der Küche stehen, also Muffins, die gehen schnell. Noch besser Kokos-Muffins. Da sie aber so einsam ausgeschaut haben und immer noch soviel von den Flocken da war, hab ich noch Kokoseis dazugezaubert und so wurde ein sommerliches sehr erfrischend schmeckendes Dessert zusammenkomponiert.


Ananascarpaccio mit Kokoseis und Kokos-Muffins









========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Kokos-Muffins
Kategorien: Dessert, Muffins
Menge: 1 Rezept

1 Becher Schlagobers
1/2 Becher Rohrzucker
1 Becher Kokosflocken
1 Becher Dinkelmehl fein gemahlen
3 groß. Eier
Etwas Vanillezucker
Etwas Backpulver (ich hab 2 TL genommen)
Nutella zum Bestreichen

============================ QUELLE ============================
Kochbuch der Quiltgruppe Kremstal
-- Erfasst *RK* 31.05.2008 von
-- Heidi Fleischer

Schlagobers schlagen. Rohrzucker und Vanillezucker einrühren. Dotter
dazurühren, Schnee schlagen. Mehl, Kokosflocken, Schnee und
Backpulver untermengen. In Muffinsformen füllen und bei ca. 175° 30
Minuten backen. Nack dem Auskühlen mit Nutella bestreichen ud mit
Kokosflocken bestreuen.

=====

Etwas Grünes fehlt auf dem Bild, aber bei über 30° war keine Zeit mehr was aus dem Garten zu holen, ohne dass das Eis schmilzt :-)





========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Ananascarpaccio mit Kokoseis
Kategorien: Eis, Früchte
Menge: 1 Rezept

1 Ananas
2 Essl. Rum
1/4 Ltr. Orangensaft
3 Essl. Zucker
1 Teel. Vaniezucker
1 Essl. Honig
500 Joghurt (1,5% Fett)
3 Essl. Kokosraspeln
Frische Minze

============================ QUELLE ============================
-- Erfasst *RK* 31.05.2008 von
-- Heidi Fleischer

www.heyl-zu-herrnsheim.de Zubereitung

1. Von der Ananas Schopf und Strunk abschneiden, die Frucht auf die
Schnifläche stelen und von oben nach unten schälen. Gut die Hälfte
der Ananas auf der Aufschnitmaschine oder mt einem scharfen Messer
in hauchdünne Scheiben schneiden. De Scheiben wieder aufeinander
legen und mt einem Ausstecher den Strunk in der Me entfernen. Das
Obstcarpaccio auf Dessertelern anrichen und mt Rum bepinseln.

2. Für das Ananaskompott die restlche Frucht in Stücke schneiden.
Einen Esslöffel Zucker mt dem Orangensaft einkochen, bis der Zucker
sich aufgelöst hat. Vaniezucker, Honig, einen Spritzer Rum und die
Ananasstücke zugeben und zwei Mnuten in der Orangensauce ziehen
lassen. Das Kompott vom Herd nehmen und abkühen lassen.

3. Für das Eis die Kokosraspeln in einer Pfanne ohne Fett rösten. Mt
dem Joghurt, zwei Esslöffeln Zucker und klein geschniener frischer
Mnze verrühren. Wer keine Eismaschine besitzt, sole in eine große
Schüssel reichlch zerstoßenes Eis mt einer Handvoll Salz geben, die
Joghurt in einer kleiner Schüssel darauf stellen und mt dem
Schneebesen rühren, bis sie gefriert. Das kann allerdings 20 Mnuten
dauern. Wen Eiskristale nicht stören, der kann das Eis auch ins
Tiefkühlfach stellen und regelmäßig umrühren.

=====



Dieses Brotrezept hab ich vor ein paar Tagen irgendwo im Internet entdeckt und heute ausprobiert. Getestet wird es erst jetzt abends. Ausschaun tuts ja schon mal ganz brauchbar.





========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Rosefairy's Roggenmischbrot
Kategorien: Brot
Menge: 1 Rezept

300 ml Lauwarmes Wasser
2 Teel. Salz/10 g Salz
1 x Natursauerteig (75 g von Seitenbacher z.B.)
300 Gramm Weizenmehl 1050
200 Gramm Roggenmehl 1150
1 Würfel Hefe

============================ QUELLE ============================
http://www.wunderkessel.de
-- Erfasst *RK* 31.05.2008 von
-- Heidi Fleischer

Alles mit 3 Minuten Knetstufe zu einem Teig verkneten lassen und in
eine vorbereitete Form geben. Wenn der Teig doppelt so hoch geworden
ist, 15 Minuten bei 220 Grad Ober- und Unterhitze backen, dann auf
180 Grad zurück schalten und weitere 45 Minuten backen lassen. Einen
Wasserbehälter mit in die Backröhre stellen. Zwischendurch beim
Backen immer mal mit Wasser besprühen, damit die Oberfläche schön
glänzt. Der Teig ist fest, lässt sich aber gut aus dem TM entfernen.
Er nimmt von selbst in der Form beim Gehen seine Form an. Bevor das
Brot in den Herd geschoben wird, kann man mit einem scharfen Messer
die Oberfläche leicht anritzen, damit das Brot später nicht
unkontrolliert platzt.

=====



Freitag, 30. Mai 2008



Heut wollte ich unbedingt die Hollandaise von TM ausprobieren von der (ich glaube Ilka) gesagt hat, sie lässt sich genauso toll schnell zubereiten wie die Mayonnaise mit dem Zauberstab. Also erstmal Zeitplan machen, im Haus gehört so einiges getan, ein Kuchen ist schon überfällig, im Kühlschrank wartet eine Menge Rhabarber. In der Zeitung ein Rezept für einen Marillenkuchen. Die Zeit drängt, also nicht lang nach einem anderen suchen sondern gleich das hernehmen. Marillen oder Rhabarber, was spielt das schon für eine Rolle :-)

Und, er war ganz ok, schnell gemacht und wirklich gut. Allerdings hab ich, weil im Kühlschrank ausser dem Rhabarber auch noch ein paar Eiklar rumgedümpelt sind, statt drei, sechs Eiklar mit derselben Zuckermenge (200 gr) aufgeschlagen und auf dem Kuchen verteilt. Suuuper, mit soviel Schnee oben! Allerdings, noch eine Sekunde länger unter dem Grill (es war keine Zeit aufs Bräunen bei normaler Hitze zu warten) und er wär anstatt auf unsren Hüften, im Müllschlucker gelandet :-))) aber ist ja nochmal alles gut gegangen.


========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Saftiger Marillenkuchen mit Schaumhütchen
Kategorien: Mehlspeisen
Menge: 1 Rezept

============================= TEIG =============================
150 Gramm Staubzucker
1 Pack. Vanillezucker
3 Dotter
3 Essl. Wasser
50 R. Butter
250 Gramm Mehl
1/2 Pack. Backpulver
1/16 Ltr. Milch

============================= BELAG =============================
400 Gramm Marillen

============================ SCHAUM ============================
3 Eiklar
200 Gramm Staubzucker

============================ QUELLE ============================
Kronenzeitung Mein Lieblingsrezept
-- Erfasst *RK* 30.05.2008 von
-- Heidi Fleischer

Für den Teig Zucker, Vanillezucker und Dotter schaumig rühren. Die
restlichen Zutaten nach und nach einrühren. Teig auf ein befettetes
und bemehltes Backblech streichen und mit entkernten Marillenhälften
belegen. Auf der mittleren Schiene bei 180° ca. 30 Min. backen.
Eiklar mit Zucker aufschlagen. Kuchen aus dem rohr nehmen. Schnee
aufstreichen und nochmals 20 Min. backen.

Anmerkung Heidi

Statt Marillen 500 gr. Rhabarber (leicht gezuckert) genommen. Nach
20 Min. Schnee von 6 Eiklar mit 200 gr. steif geschlagen,
daraufgestrichen. 10 Min. bei Heißluft ins Rohr, dann ein paar
Sekunden Grill einschalen. Achtung, verbrennt ganz leicht!

=====



Dann ganz unspektakulär die Schnitzel paniert, heurige Kartöffelchen gekocht (da kann man die Schale mitessen, spart auch Zeit wenn nicht geschält werden muß), Spargel in den Dampfgarer und dann die Hollandaise probieren. Kann ja kein Problem sein, die Mayonnaise geht ja auch ruckzuck. Die Eidotter hab ich ja schon am Morgen aufgeschlagn und vorsichtshalber in den Kühlschrank gestellt........................auweia....... naja, wird schon gutgehen. Also die Butter schmelzen und dazugiessen. Zuerst siehts ganz gut aus, aber plötzlich ..............NEIIIIN, sie flockt aus...was nun ? es bleiben noch ca. 3 Minuten Zeit. Das Essen muss sehr pünktlich auf dem Tisch stehen, Sohnemann muss wieder zurück ins Büro. Also, schnell ein neues Ei aufgeschlagen, Den Dotter verrührt und ein paar Löffel der geronnenen Masse dazugerührt.... es scheint zu funktionieren, aber plötzlich..........es zerrinnt wieder .... oooohhhh neiiiin ! ich schmeiss das Zeugs gleich in den Müll.... dann erinnere ich mich an mein geöffnetes Päckchen Quimiq im Kühlschrank. Raus damit, 2 Esslöffel davon zum geronnen Zeug, Handmixer raus, aufgeschlagen und BINGO ! alles perfekt. Und geschmeckt hat sie.... und pünktlich fertig war ich auch, allerdings nicht grad relaxed :-)))



========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Sauce Hollandaise
Kategorien: Saucen
Menge: 1 Rezept

3 Eigelbe
1 Essl. Zitronensaft (frisch gepresst)
1 Essl. Crème fraîche, Sahnejoghurt oder
-- Doppelrahmfrischkäse
175 Gramm Butter
Salz und Pfeffer aus der Mühle

============================ QUELLE ============================
Tim Mälzer - VOX - Schmeckt nicht gibt's nicht
-- Erfasst *RK* 24.04.2008 von
-- Heidi Fleischer

Eigelbe, Zitronensaft und etwas Salz in ein hohes Gefäß geben und
mit dem Pürierstab glatt mixen. Butter schmelzen lassen. Langsam bei
laufendem Pürierstab in die Eigelb-Zitronensaftcreme laufen lassen.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss die Crème fraîche
unterrühren.

=====

Donnerstag, 29. Mai 2008

ein schönes Wochenende

endlich kann man wieder viel Zeit im Garten verbringen. Und alle geniessen es


Wolfi mal ohne zu arbeiten



meine Süße, immer gutgelaunt





und zu zweit machts noch mehr Spaß









ja, ja, besser nur schaun :-)))

und was wird das ?







"sag mal Whoopie, was machen wir heute noch???"

jedenfalls wars ein schönes Wochenende :-))))



Immer hoch haben wir -gottseidank- hochsommerliche Temperaturen. Pizza kann man zwar immer essen, zum Sommer passt sie aber für mich besser, als zu Eis und Schnee.


Und irgendwie kam ich heut auf die Idee mal zu versuchen sie im Weber Kugelgriller zu machen. Klar kann der Griller einen Steinofen nicht ersetzen, aber es funktioniert. Auch wenn von der ersten nur der Belag essbar war, die Glut war viel zu heiß, der Teig ging wunderbar auf, nur leider war er dann unten ruckzuck dunkelbraun (bis schwarz :-)). Naja, es war genug Teig da, also das Ganze nochmal. Zum Warten war keine Zeit, auf den Grill wurden 2 Ziegel gelegt und der Teig in die Pizzaformen und zwischen die Ziegel. Dadurch war natürlich der Abstand zur Glut viel größer und es verbrannte nix mehr. Tadellos ! Allerdings geht immer nur eine Pizza rein, also es dauert bis fünf Leutchen versorgt sind schon etwas.......



Vom Pizzateig hab ich die 4-fache Menge gemacht





========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: PIZZATEIG - PASTA PER PIZZA
Kategorien: Grundrezept, Pizza, Teig
Menge: 1 Rezept

30 Gramm Frische Hefe
1/4 Ltr. Lauwarmes Wasser
375 Gramm Mehl
Salz
Öl, nach Wunsch

============================ QUELLE ============================
Lorenza de' Medici
Lorenzas Antipasti - ISBN 3-88472-351-0
Gepostet von: Ilka Spiess
-- Erfasst *RK* 26.05.2003 von
-- Ilka Spiess

Pizzateig ist erstaunlich schnell gemacht und insofern einem
Tiefkuehlprodukt allemal vorzuziehen.

Verwenden Sie unbedingt frische Hefe, die der Trockenhefe eindeutig
ueberlegen ist - (sehe ich nicht so (is). Die Zugabe von Oel, macht
den Teig geschmeidiger. Das Oel wird mit der aufgeloesten Hefe
eingearbeitet.

Die Hefe in dem lauwarmen Wasser aufloesen und etwa 10 Minuten ruhen
lassen, bis sich an der Oberflaeche Blaeschen zeigen.

In einer grossen Schuessel das Mehl mit Salz nach Geschmack
vermischen. In die Mitte eine Mulde druecken. Langsam die Hefe
hineingiessen, dabei mit einer Gabel in kreisfoermigen Bewegungen
das umgebende Mehl einruehren, bis ein Teig entsteht. Eine
Arbeitsflaeche duenn mit Mehl bestauben und den Teig darauf mit den
Plandballen kneten, bis er glatt und elastisch wird. In eine
bemehlte Schuessel legen, mit Klarsichtfolie abdecken und bis zum
doppelten Volumen aufgehen lassen je nach Raumtemperatur erfordert
dies eine bis mehrere Stunden.

Den Teig auf der Arbeitsflaeche zusammenschlagen und in der
gewuenschten Staerke ausziehen. Nach Wunsch belegen und bei 200 °C
backen.

Wenn ich Oel verwende, dann ca. 100 ml (is)

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Pizzabelag
Kategorien: Pizza
Menge: 1 Rezept

100 Gramm Schinken
100 Gramm Salami
4 Scharfe kleine Peperoni
3 Grüne Paprika
Pizzasaue
4 Knoblauchzehen
1 klein. Dose Mais
250 Gramm Pizzakäse
Olivenöl
Salz
Zwiebel

============================ QUELLE ============================
meins
-- Erfasst *RK* 29.05.2008 von
-- Heidi Fleischer

Ausgerollten Pizzateig mit der Pizzasauce bestreichen, mit Käse
bestreuen. Darauf kommen Schinken, Salami, die kleinwürfelig
geschnittenen Paprika sowie -wenns scharf sein soll- die
kleingehackten Peperoni. Mit feingeschnittenem Knoblauch und nach
Wunsch in Ringe geschnittenen Zwiebel bestreuen. Mais darüber und ab
ins vorgeheizte Rohr. Wenn möglich 230-250°.

=====



Mittwoch, 28. Mai 2008

Thunfisch trifft Mayonnaise


Es wird Sommer, bei 31° kann das niemand mehr bestreiten. Und vor dem ersten Pooltest, sollte was Leichtes, Schnelles auf den Tisch. Da mein Mann wenns Fisch gibt immer strahlt, hab ich Thunfischsalat gemacht.

Kein spektakuläres Rezept, sondern eines, das sich schon seit Jahren in der Familie und wenn überraschend an einem warmen Sommerabend Gäste auftauchen, bewährt hat. Die Zutaten können ein wenig varieeren, aber an sich hat man alles Nötige im Haus.




========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Thunfischsalat
Kategorien: Fisch, Salat
Menge: 8 Portionen

1,2 kg Thunfisch naturell
6 Stk. Spitzpaprika
6 Eier
2 Zwiebel
Salz
Cayennepfeffer
1 groß. Bund Schnittlauch
1 Spritzer Sojasauce

========================== MAYONNAISE ==========================
2 Eier
3 Essl. Senf
1/2 Ltr. Distel- oder Maiskeimöl
Salz

============================ QUELLE ============================
Eigenkreation
-- Erfasst *RK* 28.05.2008 von
-- Heidi Fleischer

Thunfisch falls nötig zerpflücken. Paprika in kleine Stücke
schneiden. Eier hart kochen. Zwiebel fein hacken. Zwiebel, Paprika
und 4 der 6 gekochten kleingehackten Eier zum Thunfisch geben. Mit
Salz und Cayennpfeffer würzen Die Mayonnaise und den gehackten
Schnittlauch untermischen. Im Kühlschrank wenn möglich ein paar
Stunden ziehen lassen.

Mit frischem Gebäck und Salat servieren. Mit Tomaten und den
restlichen Eiern garniert servieren.

=====

Sonntag, 25. Mai 2008

Hähnchen gefüllt am Weber Grill



PERFEKT



Seit ungefähr 3 Jahren haben wir nun einen Weber Grill. Ist ja nicht so lang oder ? *g....Bisher haben wir Fleischstücke wie Kotletts, Hühnerkeulen, Spiesse und Ähnliches drauf gemacht.

Nun wollte ich mal wissen, ob das Grillen großer Fleischstücke wirklich so toll funktioniert. Dazu kommen die Kohlen nur rechts und links in den Behälter, die Mitte wo das Fleisch draufliegt, bleibt frei. Dadurch kann es nicht passieren, dass die Kohlen anfangen zu brennen was mich immer tierisch nervt weil man dann ruckzuck schaun muss, die Fleischstücke vor den Flammen in Sicherheit zu bringen. Oder man riskiert es, Briketts zu verspeisen.

Also wurde heut ein Hähnchen gefüllt, eine Aluschale die Löcher hatte mit Folie belegt und der Vogel draufgelegt. Nach 90 Minuten sah er aus wie oben , war wunderbar zart und saftig und roch fantastisch rauchig. Der ausgetretene Saft hat sich in der Folie gefangen und konnte dann in eine Schüssel umgefüllt werden.
Super, wird jetzt immer so gemacht, kein Backrohr reinigen, keine Pfanne muss gesäubert werden.


Das Dessert hab ich heute morgen auf der Seite von Eva
entdeckt und gleich ausprobiert.
Für Grießliebhaber wie mich, ein MUSS.
Es hat einfach fantastisch geschmeckt. Erbeeren hatte ich nicht, sonst hätt ich sie mit ein wenig Rhabarber dazu gemacht, aber Himbeeren sind sowieso meine Favoriten, also hab ich die genommen. Mit etwas Zucker und Zitronensaft ...... hmmmm, leeecker !





========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Grießflammeri auf Hippe mit Erdbeeren
Kategorien: Dessert, Hippen, Grieß, Erdbeeren
Menge: 4 Personen

200 ml Milch
1 Prise Salz
1 Messersp. Zitronenschale, gerieben
1 Messersp. Orangenschale, gerieben
1 Vanilleschote oder 1 Päckchen Vanillezucker *
35 Gramm Weichweizengrieß
40 Gramm Zucker
1 1/2 Blätter Gelantine
1 Essl. Grand Marnier (Orangenlikör)
200 ml Sahne
4 Hippen (siehe gesondertes Rezept)
Erdbeeren (mariniert)
Pfefferminze zum Garnieren

============================ QUELLE ============================
nach
Heinrich Gasteiger - Gerhard Wieser - Helmut Bachmann
"So backt Südtirol"
Kuchen, Torten, Strudel, Krapfen, Brot, Desserts.....
-- Erfasst *RK* 25.05.2008 von
-- Heidi Fleischer

Beliebige Förmchen für das Flammeri mit kaltem Wasser ausspülen.

Die Milch mit Salz, Zitronenschale, Orangenschale und Vanilleschote
in einen Topf geben und aufkochen lassen. Die Schote herausnehmen,
aufschlitzen, ausstreifen und das Mark wieder in die Milch geben.

Den Weizengrieß unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen in die
kochende Milch schütten und auf kleiner Flamme 10 Minuten fertig
kochen.

Den Topf vom Herd nehmen und leicht abkühlen lassen, dann den Zucker
einrühren.

Die vorher eingeweichten und dann ausgedrückten Gelatineblätter in
einem kleinen Topf mit Grand Marnier im Wasserbad zergehen lassen
und zur Grießcreme geben.

Die Sahne steif schlagen und nach und nach unter die Grießcreme
heben.

In beliebige Formen (Karamell-, Dariolenformen, Terrinen usw) füllen
und im Kühlschrank mindestens 2 Std kalt stellen, bis der
Grießflammeri fest ist.

Die Flammeris auf Hippen stürzen und mit marinierten Erdbeeren und
Minzblättern garnieren.

* Eva: Vanilleschote

=====

Die Hippen wollte ich zuerst mit dem Waffeleisen machen..... geht nicht, bleiben kleben. Aber da heute kein Backrohr eingeschaltet war, hab ich einen Versuch in der Crepespfanne gestartet. Ergebnis: etwas mühsam ... sie lassen sich sehr schwer umdrehen, aber es geht. Ich hab sie nicht als Unterlage fürs Flameri benutzt sondern, wie Hohlhippen über Schaumrollenförmchen aufgerollt.



========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Hippen
Kategorien: Dessert, Hippen
Menge: 6 Stck

50 Gramm Weizenmehl
50 Gramm Puderzucker
50 Gramm Schlagsahne
1 1/2 Tropfen Bittermandel-Aroma
Backpapier

============================ QUELLE ============================
www.oetker.de
-- Erfasst *RK* 25.05.2008 von
-- Heidi Fleischer

Backofen auf 200° vorheizen. Schablonen vorbereiten nach Belieben,
z.B. Blätter, Schmetterlinge, Kreise, Blüten. Kreise kann man auch
direkt auf das Backpapier zeichnen.

Mehl und Puderzucker in eine Rührschüssel sieben, Schlagsahne und
Aroma dazugeben. Alles mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig
verrühren.

Schablone auf das Backpapier legen, einen Teelöffel Teig in die
Mitte geben oder in den aufgezeichneten Kreis auf dem Backpapier;
Teig mit einem Messer dünn verstreichen, Schablone wieder vom
Backpapier nehmen.

Backblech in den Ofen schieben und die Hippen goldgelb backen.
Backzeit etwa 5 Minuten; das muss man aber genau beobachten.

Nach dem Backen Hippen nacheinander mit Hilfe eines Tafelmessers
SOFORT vom Backpapier lösen und SOFORT heiß formen: dazu für
Schmetterlinge das Gebäck über einen Kochlöffelstiel legen und
erkalten lassen. Für Blüten die Gebäckplatte über ein Glasschälchen
legen, ein zweites Gefäß darüber legen und erkalten lassen.

Restlichen Hippenteig ebenso verarbeiten.

Nicht mehr als 4 - 6 Stück pro Backblech backen, da das Gebäck sehr
schnell erkaltet und sich dann nicht mehr formen lässt.

Der Hippenteig kann auch in ein Papierspritztütchen gefüllt und in
beliebigen Motiven auf Backpapier gespritzt werden.

Kalte Hippen ohne Füllung können in einer geschlossenen Dose
aufbewahrt werden. Anmerkung Heidi :

Den Teig in einer Crepepfanne gebacken. Löffelweise eingefüllt und
mit der Palette schön dünn verstrichen. Langsam backen lassen,
vorsichtig umdrehen und wenn sie auf der 2.Seite auch braun sind,
sofort über Schaumrollenförmchen aufrollen.

=====







Samstag, 24. Mai 2008

Alles wächst

Arbeitsmässig bin ich für eine Weile stillgelegt, aber ein Freund hat sich erbarmt und mir seine Spiegelreflexkamera anvertraut. Mit so einem Ding liebäugle ich ja schon eine ganze Weile und jetzt muss ich die Zeit nutzen um mich mal so richtig auszutoben.
Bei einer kleinen Spazierfahrt nach Waldneukirchen
hab ich diese Bilder gemacht.

Wunderschön, die Wiesen fangen grade an ihr Frühlingskleid aus- und das Sommerkleid anzuziehen......




der Löwenzahn ist schon verblüht...





Ein Blick, weit ins Steyrtal ...........













**************************


Aber essen muss man schliesslich auch

..... und heute sollte es mal Risotto sein

dazu kam erstmal ein Suppenhuhn mit Karotten, Sellerie, Zwiebel und den üblichen Gewürzen in einen Topf und wurde 3 Std. langsam geköchelt, bis es ganz leicht vom Knochen fiel.





die Suppe schön goldgelb und wunderbar duftend...




und nund kanns losgehen mit dem Risotto

..................erstmal Zwiebel und Putenfleisch, fein geschnetzelt, anschwitzen



dann Reis dazu und anlaufen lassen. Selleriestanden gewürfelt und Champignons dazu und gut durchrühren.



dann mit einem guten Schuß Weisswein ablöschen und langsam mit der zuvor gekochten Hühnersuppe aufgießen. Schön rühren und immer wieder nachgießen....




nach circa einer halben Stunde ist das Risotto fertig. Der Reis soll noch bißfest sein und die Flüssigkeit ziemlich aufgesaugt. Dann noch etwas Obers dazu und viel Parmesan... noch kurz durchrühren und ..............genießen.



========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Risotto coi funghi
Kategorien: Reisgerichte, Risotto
Menge: 6 Potionen

1 mittl. Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Bund Petersilie
500 Gramm Champignons
250 Gramm Putenfilet
4 Selleriestangen
500 Gramm Arborio Reis
1/8 Ltr. Trockener Weißwein
80 Gramm Butter
75 Gramm Parmesan
1/4 Ltr. Obers
1-1 1/2 Ltr. Hühnersuppe; ca.

============================ QUELLE ============================
Die Kunst des Einfachen "Italienisch Kochen"
-- Erfasst *RK* 24.05.2008 von
-- Heidi Fleischer

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Petersile feinhacken.
Pilze putzen, kurz abbrausen, trockentupfen, in nicht zu kleine
Stücke schneiden. Brühe zum Kochen bringen. In einem Topf die Hälfte
der Butter zerlasen, die Zwiebel und das kleingeschnittene
Putenfleisch bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten anbraten, Reis
einstreuen, mitbraten, bis er glasig ist. Mit Wein ablöschen. Nach
und nach kochendheiße Brühe angießen und den Reis bei mittlerer
Hitze offen etwa 20 Min. kochen lasen, immer wieder umrühren.

Inzwischen restliche Butter in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und
Pilze bei starker Hitze unter ständigem Rühren braten, bis die
Flüssigkeit verdampft ist. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kurz vor
Ende der Garzeit Pilze mit Petersilie unter den Risotto mischen.
Dann Parmesan und Obers unterrühren.

=====

**********************


Eine wahre Pracht ist der Garten momentan. Lilien und Rhododendron blühen und die Spirea ist eine Augenweide









durch den vielen Regen, schiesst nicht nur der Rasen, sondern auch das Gemüse im Hochbeet.
Ganz sehnsüchtig warten wir schon auf den ersten Salat aus dem eigenen Garten. Radieschen haben schon Köpfe und auch der Kohlrabi braucht nur mehr ein paar Tage.




Mittwoch, 21. Mai 2008

Gemüse




Viel frisches Gemüse, ein bisschen Faschiertes und weil ich mich nicht so recht für eine Beilage entscheiden konnte, Kichererbsen und etwas Quinoa, hat heute unser Mittagessen ergeben.




========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Gemüse mit Hackfleischbällchen
Kategorien: Gemüse, Fleischgerichte, Faschiertes
Menge: 1 Rezept

1,2 kg Gemüse gemischt (Selleriestangen, Karotten,
-- Kohlrabi, Melanzani, Zwiebel, Zucchini,
-- Fisolen)
2 klein. Zwiebel
4 Knoblauchzehen
Olivenöl
Mexikanisches Gewürz
1/2 Ltr. Kokosmilch
600 Gramm Rindfleisch faschiert
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
3 Eier
3 Essl. Semmelbrösel
1/8 Ltr. Heisses Wasser
Salz, Pfeffer

============================ QUELLE ============================
Eigenkreation
-- Erfasst *RK* 21.05.2008 von
-- Heidi Fleischer

Gemüse schneiden, in heissem Olivenöl portionsweise anbraten. Mit
den Sorten die die längeste Garzeit haben, beginnen. (Karotten und
Fisolen). Das Faschierte mit Eiern, Zwiebel und Knoblauch vermischen,
mit Salz und Pfeffer würzen, Semmelbrösel mit dem heissen Wasser
anfeuchten, zum Faschierten mischen. Kleine Bällchen daraus formen,
in heissem Öl braten (oder in der Friteuse). Zum noch gut knackigen
Gemüse die Kokosmilch geben. Mit den Hackbällchen, Quinoa und
Kirchererbsen servieren.

=====








da ich kein Marzipan mag, war ich von den Tiramisu-Schnitten bei denen viel Amaretto dazukommt, nicht soooo begeistert. Amaretto hat ja diesen leicht bitteren Mandelgeschmack der auch beim Marzipan das Typische ist, aber daran dachte ich erst als ich schon fast fertig war mit dem Ganzen. Meinen Männern haben sie aber geschmeckt und es schadet nicht mal ein wenig Kalorien zu sparen :-)


========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Tiramisu Schnitte
Kategorien: Mehlspeisen
Menge: 1 Rezept

============================= TEIG =============================
4 Ganze Eier
100 R. Zucker
1 Pack. Vanillezucker
1 Prise Salz
140 Gramm Mehl
2 Teel. Kakao

============================ TRÄNKE ============================
200 ml Starker Espresso
100 ml Amaretto

============================ FÜLLUNG ============================
600 Gramm Mascaropon
250 Gramm Magerquark
100 Gramm Zucker
50 ml Amaretto
600 Gramm Sahne
2 gestr. EL Vanillecreme
2 Pack. Biskotten

============================ QUELLE ============================
Lumara Backbuch
-- Erfasst *RK* 21.05.2008 von
-- Heidi Fleischer

Eier, Zucker, Vanillezucker schaumig schlagen, eine Prise Salz
dazugeben. Mehl und Kakao sieben und unterheben. In die Backschnitte
(oder aufs Blech) streichen und im vorgeheizten Rohr bei 180° ca. 15-
20Min. backen. Auskühlen lassen.

Tränke:

Für die Tränke den Kaffee mit dem Amaretto mischen und die Hälfte
zum Tränken des ausgekühlten Biskuitbodens verwenden.

Zubereitung Füllung

Mascarpone, Quark, Zucker und Amaretto verrühren. Sahne mit der
Vanillecreme steif schlagen und unter den Mascarpone heben. Ein
Drittel der Creme auf den getränkten Boden streichen, mit den
Biskotten belegen und ebenfalls tränken. Die restliche Creme
darüberstreichen. Kühl stellen und erst kurz vor dem Servieren mit
kakao bestäuben.

=====


Dienstag, 20. Mai 2008




Die Knödel sind getestet. Der Teig war ganz wunderbar zu machen, liess sich fantastisch formen und hat auch sehr gut geschmeckt. Ich hab ziemlich grosse Mozzarellaknödelchen eingefüllt und ein paar sind dadurch beim Rausnehmen zerfallen. Beim nächsten mal, kommt etwas weniger Fülle rein. Geschmacklich waren sie sehr gut. Die Champignonsauce hab ich durch Austernpilze ergänzt und weil noch soviel Mozzarella da war, hab ich auch ein bisschen davon in die Sauce gemischt. Ich hatte Mozzarella in Stückchen und aus dem hab ich Kügelchen geformt und dann mit Teig umhüllt. Hat geklappt, wär aber noch besser gegangen wenn ich ihn etwas früher aus dem Kühlschrank genommen hätt.



Endlich hab ich teflonbeschichtete Schaumrollenförmchen erstanden und die waren auch bereit, den aufgerollten und gebackenen Blätterteig wieder rauszurücken. Bei den alten, unbeschichteten, hab ich meist nur Brösel wiedergekriegt :-))
Mit ganz leicht gezuckertem Schlagobers gefüllt und in einer halben Stunde fertig.


Montag, 19. Mai 2008

Die ewige Frage, "was koche ich morgen"...

......wer kennt die nicht......

Heute hab ich mal wieder unsren beiden Starköchen
Andreas Wojta, "Minoritenstüberl", Wien und Alexander Fankhauser, Restaurant "Alexander", Hochfügen beim Kochen im ORF, zugeschaut.
Beide Gerichte die heute von den beiden gekocht wurden, haben toll ausgeschaut, aber da ich für die Knödel gefüllt mit Mozzarella, fast alles im Haus hab, werd ich sie morgen ausprobieren.
Hier mal das Rezept, die Bilder folgen morgen.


========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Mozzarella-Erdäpfelknödel auf Champignon-Lauchcreme
Kategorien: Vegetarisch
Menge: 4 Personen

250 Gramm Champignons
1/2 Stange Lauch
1/16 Ltr. Weißwein
1 Spritzer Zitronensaft
1/8 Ltr. Obers
1 Essl. Sauerrahm
2 Essl. Frisch geschnittener Schnittlauch
Öl
Salz, Pfeffer

============================ KNÖDEL ============================
500 Gramm Mehlige Erdäpfel
125 Gramm Erdäpfelstärkemehl
30 Gramm Grieß
2 Essl. Butter
Salz
1 Pack. Baby-Mozzarellakugeln
Frisch geriebener Parmesan

============================ QUELLE ============================
FRISCH GEKOCHT MIT ANDI UND ALEX
Montag, 19. Mai 2008
Rezept von Spitzenkoch
Andreas Wojta, "Minoritenstüberl", Wien
-- Erfasst *RK* 19.05.2008 von
-- Heidi Fleischer


Champignons waschen und feinblättrig schneiden. Lauch waschen und
klein schneiden. In einer Pfanne Öl erhitzen, Lauch und Champignons
darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit Weißwein und
Zitronensaft ablöschen. Mit Obers aufgießen, kurz aufkochen lassen,
mit Sauerrahm und Schnittlauch vollenden.

Erdäpfel weich kochen, schälen, pressen und noch warm mit
Erdäpfelmehl, Grieß und Salz zu einem Teig verarbeiten. Teig
portionieren, mit Baby-Mozzarellakugeln füllen und Knödel formen. In
kochendem Wasser einmal aufkochen lassen, dann noch 5 Minuten ziehen
lassen.

Knödel mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und in
aufschäumender Butter durchschwenken. Mit frischem Parmesan
bestreuen und auf der Champignon-Lauchcreme anrichten.


Kartoffelteig bindet besser wenn man ein wenig Öl in den Teig gibt. Es kommt KEIN Ei in den Teig.
=====

Sonntag, 18. Mai 2008



Immer noch sehr gehandikapt, muss ich alles was ich tu, auf ein Minimum beschränken. So war auch das heutige Mittagessen nicht wirklich "verblogenswert". Rahmrindsschnitzel (leicht trocken, lag am Fleisch nicht an der Köchin *g) mit Nudeln und Salat.
Als Dessert hab ich Topfentascherl gemacht und weil sie um 10 h schon fertig waren, musste da Kaffee getrunken werden, weil sie doch warm am Besten schmecken.
Den Teig hat mir eine Bekannte von einer Firma in Waizenkirchen mitgebracht und er hat wirklich toll geschmeckt. Strudelteig, Blätterteig und Plunderteig, das sind Convenienceprodukte die den Hausgemachten in nichts nachstehen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Quarktaschen
Kategorien: Mehlspeisen
Menge: 1 Rezept

1 Pack. Plunderteig
250 Gramm Quark
40 Gramm Zucker (evtl.etwas mehr)
6 Essl. Sahne
1 Pack. Puddingpulver Vanille
Pfirsichspalten aus der Dose oder halbe
-- eingelegte Aprikosen

============================ QUELLE ============================
-- Erfasst *RK* 12.02.2007 von
-- Heidi Fleischer

Quark, Zucker, Sahne und Puddingpulver verrühren. Aus dem
Plunderteig 6 Quadrate schneiden.Einen geh.Esslöffel Topfenfülle in
die Mitte, darauf eine Pfirsichspalte bzw. Aprikose, einmal
zusammenschlagen sodass ein Schiffchen entsteht. Mit Ei bestreichen,
im vorgeheizten Rohr Heissluft 160° ca. 20 Min. backen Am Besten
schmecken sie noch warm

=====


Donnerstag, 15. Mai 2008

Berlin


Das Goethedenkmal

Im östlichen Teil des Tiergartens, zwischen Brandenburger Tor und Lennéstraße, fand am 2. Juni 1880 die feierliche Enthüllung des von dem Bildhauer Fritz Schaper geschaffenen Goethe-Denkmals statt. Das Marmorstandbild Goethes (Höhe der Figur: 2,72 m) zeigt den Dichter mit übergelegtem Mantel, der von seiner rechten, eine Schriftrolle haltenden Hand zusammengenommen wird, während die linke in der Hüfte gestützt ist. Der runde Sockel steht auf einem Unterbau mit drei Figurengruppen, die die lyrische und dramatische Dichtkunst und die Forschung versinnbildlichen: eine Muse mit Leier und Eros, eine sitzende weibliche Gestalt mit Stift und Rolle, neben ihr ein Genius mit Todesfackel und eine weitere weibliche Gestalt in einem Buche lesend, neben sich einen geflügelten Genius mit der Fackel der Wahrheit.





Ein paar meiner Lieblingsbilder muss ich euch noch zeigen

diese wunderbaren, "stummen" Künstler (einer der besten Marcel Marceau verstarb am letzten Samstag), faszinieren mich ungemein. Ich könnte Stunden damit verbringen ihnen zuzusehen.