Seiten

Dienstag, 16. September 2008

Kürbisauflauf




Reste vom Hühnerfleisch das ich für den Lauchevent gemacht hab, waren noch im Kühlschrank, ein Kürbis wartete schön kühl gelagert auf der Terasse ( momentan ca.7° brrr) und daraus wurde unser heutiges Mittagessen. Ein Kürbisauflauf mit Kartoffeln, überbacken mit Obers -gemischt mit Eiern - und darüber Mozarella. Das Faschierte hab ich mit dem feingehackten (und bereits gerösteten) Hühnerfleisch vermischt. Insgesamt war es ca. 1 kg. Hat 6 Portionen ergeben. Eine kleine Chilischote aus dem Garten hat für leichte Schärfe gesorgt. Sehr lecker!

Mit diesem Essen verabschiede ich mich für 5 Tage nach Val d´Argent zum großen europäischen Patchworktreffen und wünsche euch allen inwischen eine gute Zeit.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Kürbis-Kartoffel-Auflauf
Kategorien: Auflauf, Gemüse, Kartoffel
Menge: 4 Personen

500 Gramm Kartoffeln
500 Gramm Kürbis, z. B. Hokkaidokürbis
Salz, Pfeffer
1 Zwiebel (ca. 80 g)
1 Essl. Butter
400 Gramm Gemischtes Hackfleisch
Je 2 Zweige Oregano und Rosmarin
400 Gramm Schlagsahne
4 Eier
125 Gramm Mozzarella-Käse

============================ QUELLE ============================
BILD der FRAU 38/2007
-- Erfasst *RK* 16.09.2007 von
-- Günter Fischer

1. Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden. Kürbis
vierteln, entkernen, in Spalten schneiden, schälen und würfeln.
Kartoffeln in Salzwasser 6 Minuten kochen. Kürbis nach 3 Minuten
mitgaren. Abtropfen lassen.

2. Zwiebel abziehen und fein würfeln. Butter erhitzen. Zwiebel darin
andünsten. Hack zufügen und ca. 10 Minuten braten. Kräuter waschen,
abzupfen und, bis auf einige Zweige, fein hacken und zum Fleisch
geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Kartoffelmischung in gefettete Form (ca. 1 1/2 l Inhalt) füllen,
mit Hack bedecken. Sahne und Eier verquirlen, würzen und
darübergießen. Im vorgeheizten Ofen ca. 45 Minuten backen (E- Herd:
180 °C, Gas: Stufe 2, Umluft: 160 °C). Evtl. nach einiger Zeit mit
Alufolie bedecken.

4. Mozzarella würfeln, nach 40 Minuten auf den Auflauf streuen und
zu Ende backen. Mit Krautern garnieren.

Zubereitung ca. 40 Min., Backzeit ca. 45 Min.

Pro Portion etwa 615 kcal (2571 kJ), 39 g F, 27 KH, 39 g E.

Schlank-Sterne: ****** Anmerkung Heidi: schmeckt sehr gut, doppelte
Menge für 5 Personen ist viel zuviel weil sehr ausgiebig.
Fleischmenge aber erhöhen, ist sehr wenig

=====





Kommentare:

  1. An Kürbisse traue ich micht so recht drann, kA warum aber das Feld überlasse ich lieber meiner Mutter. Vielleicht ist das auch eine Generatiosnfrage, irgendwie nehme ich Kürbisse nicht wirklich also essbares Gemüse war, eher als Verzierung...ich sollte das mal ändern, vllt gibts ja am Freitag auf dem Markt einen Kürbis zum kaufen =)

    AntwortenLöschen
  2. ...dabei sind Kürbisse ein so "dankbares" Gemüse, ich mein, sie sind einfach und sehr vielseitig zuzubereiten. Einfach mal rantrauen, mit Suppe z.b. da kann wirklich nicht viel schiefgehen. Das wär ein guter Einstieg. Es gibt ja unheimlich viele Rezepte dafür im Netz oder ich kann dir auch gern eines geben.

    AntwortenLöschen
  3. Oh, Kürbisauflauf ist einfach köstlich! Da gibt es eine unendliche Variationsvielfalt! Deine Version klingt sehr lecker! Viel Spaß beim Patchworktreffen!

    AntwortenLöschen
  4. schöne Woche beim patchen und worken wünsch ich Dir.

    AntwortenLöschen
  5. 5 Tage Val d'Argent!!? Ich beneide dich! Seit 10 Jahren war ich fast jedes Jahr dort, nur dieses Jahr schaff ich es nciht, heul...
    Dabei hätt ich dich so gerne mal persönlich kennen gelernt...vielleicht nächstes Jahr??
    Uebrigens, meine Kids loszulassen wenn sie in die weite Welt :-) ziehen, fällt mir nicht so leicht wie das vielleicht aussieht...aber ich gönns ihnen...und mir auch!
    Viel Spass im schönen Elsass!

    AntwortenLöschen