Seiten

Montag, 08. September 2008

Kochen&Küche





Nach langer Zeit hab ich wieder mal die Zeitschrift "Kochen&Küche" gekauft.
Der Grund dafür war der, dass ich endlich beschlossen habe, mich von meinen alten Essen&Trinken Zeitschriften zu trennen. Irgendwie werden auch Gerichte unmodern, alte verschwinden, neue tauchen auf. Obwohl die gute alte Hausmannskost immer wieder verlangt wird, drängt es uns Neues auszuprobieren unsere Geschmacksknospen mit ungewöhnlichen Kombinationen zu reizen um dann manchmal festzustellen, daß Erdbeeren mit Sahne auch ohne Chili und Ähnlichem gut geschmeckt haben:-).
Wenn nun also Platz frei wird, können auch wieder Bücher und Hefte ohne schlechtes Gewissen gekauft werden.

Weil sie so gut zu den immer noch sehr warmen Temperaturen hier passte, hab ich gleich die Joghurt-Topfen-Terrine ausprobiert.

Nicht spektakulär, nicht neu, aber sehr lecker! Und im TM ruckzuck hergestellt:-)

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4

Titel: Topfen-Joghurt-Mousse auf Beerenspiegel
Kategorien: Dessert
Menge: 4 Portionen

============================ MOUSSE ============================
0,12 Ltr. Joghurt
250 Gramm Topfen
50 Gramm Staubzucker
1 Teel. Vanillezucker
Zitronenschale
0,12 Ltr. Schlagobers
4 Blätter Gelatine

========================= BEERENSPIEGEL =========================
500 Gramm Beeren, gemischt
100 Gramm Geliezucker
10 ml Beerenlikör (ich hab Portwein genommen)

=========================== GARNITUR ===========================
0,12 Ltr. Schlagobers, Beeren
Minzblätter

============================ QUELLE ============================
Kochen&Küche 08/08
-- Erfasst *RK* 08.09.2008 von
-- Heidi Fleischer

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Joghurt, Topfen, Staubzucker,
Vanillezucker und Zitronenschale gut verrühren, das Obers steif
schlagen.

Die Gelatine ausdrücken, auflösen und unter die Joghurtmasse rühren.

Schlagobers unterheben, die Masse in eine Terrinenform füllen und
danach in den Kühlschrank stellen.

Für den Beerenspiegel die Früchte mit dem Gelierzuker in einem Topf
vermischen, kurz aufkochen lassen.

Danach die Beeren pürieren, mit dem Likör abschmecken und auskühlen
lassen.

Die gut durchekühlte Mousse stürzen, in Scheiben schneiden.

Auf 4 Tellern einen Fruchtspiegel mit dem Beerenpüree anrichten, die
Mousse-Schnitten daraufsetzen und mit einer Obersrosettesowie
einigen frischen Beeren und Minzeblättern vollenden.

=====




Kommentare:

  1. Mousse und Beeren ohne Ende - das klingt nach super leckerem Dessert! Danke fürs Rezept!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist so richtig nach meinem Geschmack! :-)

    AntwortenLöschen
  3. mmm - so was feines!!! könnten wir auch ein wenig davon abhaben, bitte? gute idee, das werden wir sicher nachmachen.

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht lecker aus. Ich muß endlich mal meine Scheu vor Gelantine überwinden.

    AntwortenLöschen
  5. @Eva
    grad im Sommer ist sowas immer willkommen
    @Barbara
    Joghurt-Terrine gibts auch immer im Restaurant auf unserer Patchwoche. Das begeistert alle Teilnehmerinnen immer.
    @Reibeisen
    Ein bisschen früher hättest du das anmelden müssen. Plötzlich abends waren die Reste aus dem Kühlschrank verschwunden und Herr F.lag zufrieden auf der Couch:-)
    @Sivie
    Hatte ich auch lange nach ein paar Patzern. Bis ich draufkam, dass man
    a)ein bisschen kalte Dessertmasse zur warmen Gelatine geben muss und dann erst alles zusammenrührt und
    b)die Gelatine keinesfalls kochen darf ..... weiß eigentlich jeder, aber ich war halt damals nicht "jeder" :-)))

    AntwortenLöschen