Seiten

Freitag, 27. April 2007

Griess-Mandarinen-Strudel





==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Griess-Mandarinen-Strudel
Kategorien:Mehlspeisen, Dessert
Menge:6 Portionen

Zutaten

200ml
Milch
80Gramm
Zucker
70Gramm
Grieß
250Gramm
Qimiq Vanille
1Pack.
Strudelteig 120 gr
100Gramm
Butter geschmolzen



Staubzucker zum Bestreuen
300Gramm
Mandarinen gut abgetropft
1Essl.
Maisstärke
2

Eier

Quelle


qimiq Heft

Erfasst *RK* 01.04.2007 von

Heidi Fleischer

Zubereitung

Backofen auf 170-180 " vorheizen. Milch erhitzen, Zucker und Grieß unter ständigem Rühren dazu. Auf sehr kleiner Hitze ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen. Auskühlen. Qimiq Vanille glatt rühren. Eier und Grießmasse gut einrühren Mandarinen mit Stärke vermischen und vorsichtig unterheben. Rehrücken- oder Kastenform mit Butter ausstreichen. Teig mit Butter bestreichen und Blätter nacheinander in die Form legen. Grießmasse darauf verteilen und zusammenklappen.

WICHTIG:

Mit Gabel ein paar Mal einstechen, damit der Dampf entweicht. Im vorgeheizten Backrohr ca. 50-60 Min. backen (zwischendurch mit Folie abdecken, falls notwendig). Vor dem Servieren ca. 10-15 Min. auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen. EIGEN NOTIZ:

Da ich keinen Strudelteig im Kühlschrank hatte und keine Zeit für die Zubereitung hab ich den vorhandenen fertigen Plunderteig genommen. Qimiq Vanille war auch nicht da, also hab ich normales genommen etwa 1/8 lt. mehr Milch verwendet und 1 Pckg. Vanillepuddingpulver eingekocht. Den Teig hab ich mitsamt dem Backpapier in die ungefettete Form gelegt, die Grießmasse eingegossen und so gebacken. Die Teiggrösse hat nicht mehr zum Zudecken gereicht hat dem Ganzen aber keinen Abbruch getan. Nach einer kurzen Auskühlzeit hab ich das Dessert auf eine längliche Kuchenplatte gestürzt und leicht gezuckert. Es hat super ausgeschaut. Wir habens dann warm gegessen. 2 Stück sind übriggeblieben und als ich jetzt eins kalt gekostet hab muss ich sagen das hat mir besser geschmeckt als warm. Beim nächsten mal werd ichs morgens machen und dann zu mittag servieren.

=====




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen